Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

St. Georgen ob JudenburgBürgermeister gestalkt: Jetzt landet der Fall vor dem Zivilgericht

Mehrere Jahre wurde Hermann Hartleb in Briefen verächtlich gemacht. Strafrechtlich ist der Fall abgehandelt, jetzt folgt Zivilrechtsklage.

"Es war eine extrem belastende Zeit": Hermann Hartleb
"Es war eine extrem belastende Zeit": Hermann Hartleb © VP
 

Anfang September des Vorjahres war der Spuk zu Ende. Die Polizei fasste den Stalker des Bürgermeisters von St. Georgen ob Judenburg und ehemaligen Landtagsabgeordneten, Hermann Hartleb (67). Über einen Zeitraum von mehr als drei Jahren erhielt Hartleb eine Vielzahl von Briefen: „Sie waren voll mit bösartigen Bemerkungen und gingen nicht nur an mich, sondern an Gemeinden in der Region, Bürgermeister, andere Institutionen, den Landeshauptmann, die Landtagspräsidentin und so weiter", sagte Hartleb damals. Briefe mit teils primitiven Inhalten sexueller Natur gingen auch an seine Lebensgefährtin.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren