Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Polizei klärt auf"Bei Fahrerflucht drohen empfindliche Strafen"

Für Entsetzen in sozialen Netzwerken sorgt am Mittwoch der Fall eines überfahrenen Welpen in Spielberg. Wir haben bei der Polizei nachgefragt, wie man sich bei Unfällen mit Tieren richtig verhält.

Auch wenn Tiere als "Sache" gelten - Fahrerflucht ist nie eine gute Idee © (c) Juergen Fuchs
 

Welpe „Jayz“ wurde in einer 30er-Zone in Spielberg überfahren, der Lenker fuhr weiter. Spaziergänger fanden das tote Tier. Die Familie sucht nun nach Zeugen für den Unfall, der Vorfall sorgt für großes Entsetzen bei Lesern. Wir haben bei der Polizei nachgefragt, wie man im Ernstfall richtig reagiert.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren