Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hotel Jägerwirt wieder offenBetreiberin entschuldigt sich für späte Information über Coronafälle

Christina Brandstätter vom Seehotel „Jägerwirt“ verweist aber auch auf die umfangreichen Schutzmaßnahmen, die in dem Beherbergungsbetrieb umgesetzt wurden.

Das Seehotel ´Jägerwirt´ auf der steirischen Seite der Turracher Höhe
Das Seehotel ´Jägerwirt´ auf der steirischen Seite der Turracher Höhe © Seehotel Jägerwirt
 

Lob und Kritik ernteten in den vergangenen Tagen Christina und Christoph Brandstätter, Geschäftsführer des Seehotels „Jägerwirt“ auf der Turracher Höhe. Dass in dem Beherbergungsbetrieb wie berichtet mehrere Coronafälle bei Mitarbeitern dank regelmäßiger Tests erkannt werden konnten und die Unterkunft zur Vermeidung einer Ausbreitung des Virus freiwillig geschlossen wurde, stieß vielfach auf positive Reaktionen. Kritisch merkte indes der Arzt und Hotelgast Bernd Eissner – er wurde mittlerweile negativ getestet – an, dass die Information über die Coronafälle erst mit deutlicher Verspätung erfolgte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.