Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Nach Coronafällen"Kein Wort von der BH": Betreiber schloss Hotel auf der Turrach freiwillig

Christoph Brandstätter, Co-Geschäftsführer des Seehotels "Jägerwirt" auf der Turracher Höhe, kritisiert das Vorgehen der Behörden nach mehreren Coronafällen in seinem Beherbergungsbetrieb.

Das Seehotel ´Jägerwirt´ auf der steirischen Seite der Turracher Höhe
Das Seehotel ´Jägerwirt´ auf der steirischen Seite der Turracher Höhe © Seehotel Jägerwirt
 

Das Bekanntwerden von mehreren Coronainfektionen unter Mitarbeitern des Seehotels „Jägerwirt“ auf der Turracher Höhe (wir berichteten) schlägt auch zu Beginn der neuen Woche hohe Wellen. Zunehmend rückt dabei das Vorgehen der Behörden in den Mittelpunkt.

Kommentare (6)

Kommentieren
ma12
11
14
Lesenswert?

kasperl

Kann man bitte die BEAMTEN einmal AUFWECKEN, die schlafen noch immer ihren pragmatisierten "STAATSDIENERSCHLAF". Denen gehört einmal gründlich Feuer unter dem Hintern gemacht.

Kunz
0
0
Lesenswert?

Hirn?

Wie wenig Hirn muss man haben, um solche Verallgemeinerungen zu posten.

wollanig
2
5
Lesenswert?

Du Kasperl,

da sitzen in der Regel vertragsbedienstete Hilfskräfte und kleine Sekretärinnen für unbezahlte Überstunden tw auch an den Wochenenden.

tenke
2
90
Lesenswert?

DANKE

an ein augenscheinlich vernünftiges Wirtepaar, das nicht nur die Haben-Seite des Kontos sieht.

tenke
2
38
Lesenswert?

DANKE

an ein augenscheinlich vernünftiges Wirtepaar, das nicht nur die Haben-Seite des Kontos sieht.

Limone2
0
62
Lesenswert?

Richtig!

Im Zeitalter der "Klagewütigen" eine sehr weise Entscheidung.