Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hinweise erbetenGroße Suchaktion nach vermisstem Schwammerlsucher in St. Peter

Am Dienstag, 28. Juli, ist ein 83-jähriger Mann nicht vom Schwammerlsuchen in St. Peter ob Judenburg zurückgekehrt. Suchaktion wurde am Mittwoch fortgesetzt.

Polizeihubschrauber ist auch im Einsatz © Elisabeth Peutz
 

Eine große Suchaktion läuft derzeit in St. Peter ob Judenburg. Ein 83-jähriger Mann ist am 28. Juli nicht vom Schwammerlsuchen nach Hause gekommen. Er informierte in den Morgenstunden seine Tochter, dass er im Raum St. Peter ob Judenburg unterwegs sei, um Schwammerl zu suchen.

Nachdem er nicht zurückkehrte, erstattete seine Tochter am Abend eine Abgängigkeitsanzeige. Die verfügbaren Polizeistreifen inklusive der Alpinpolizei und Mitglieder von umliegenden Feuerwehren starteten eine Suchaktion im Bereich Möschitzgraben, wo der Mann gerne unterwegs ist. Gegen 2.45 Uhr musste die Suchaktion erfolglos abgebrochen werden, heute wird sie fortgesetzt.

So wird der Mann beschrieben: "Der 83-Jährige hat eine Beinprothese und ist mit einem blau karierten Hemd, einer grauen Jogginghose und Bergschuhen bekleidet. Er führt einen grauen Rucksack mit sich." Sein Auto, ein roter Peugeot 108 mit Murtaler Kennzeichen, wurde mittlerweile im Möschitzgraben gefunden.

+++ UPDATE: Der Vermisste wurde am Mittwochabend (29. Juli) lebend gefunden (mehr dazu lesen Sie hier) +++

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren