Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Benzin und Diesel vertauschtAus Zapfhähnen der Tankstelle floss der falsche Sprit

Beim Abfüllen der Tankkessel bei der A1-Tankstelle in Pöls passierte ein Fehler, mehrere Lenker tankten falsch. Betreiber betont, man kümmere sich um betroffene Kunden.

Von dieser Tankstelle fuhren etliche Lenker mit dem falschen Treibstoff los
Von dieser Tankstelle fuhren etliche Lenker mit dem falschen Treibstoff los © Josef Fröhlich
 

Es ist ein Albtraum jedes Lenkers und kommt oft genug vor: Man tankt sein Auto voll und stellt spätestens wenn das Vehikel stehenbleibt mit Schrecken fest, den falschen Zapfhahn erwischt und den falschen Sprit eingefüllt zu haben. Bei der A1-Tankstelle an der B 114 in Pöls hatten am Freitag, 29. Mai, zwar etliche Autolenker zum richtigen Zapfhahn gegriffen, trotzdem war dann der falsche Treibstoff im Tank. Den Grund dafür nennt Oliver Krammer, Geschäftsführer der A1 Tankstellenbetrieb GmbH, auf Anfrage der Kleinen Zeitung: "Unser Transporteur hat bei der Befüllung der Tankkessel zwei Treibstoffprodukte vertauscht, dies aber nicht bemerkt." Die Folge: Wer Diesel tanken wollte, bekam Benzin. Und umgekehrt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

kropfrob
1
3
Lesenswert?

Ich verstehe nicht, ...

... warum ein Bürgermeister zu diesem Tehma so eine große Plattform (mit Riesen-Foto) bekommt. Ob das mit den bevorstehenden Gemeinderatswahlen zusammenhängt?

manfred130366
12
70
Lesenswert?

Wie soll man vor etwas warnen, von dem man nichts weiß?

Das ist wieder mal typisch Politiker, Klappe aufreißen, aber keine Ahnung...

ber
0
11
Lesenswert?

Nachher

war gemeint, nachher, nachdem das Problem schon behoben war.

Es kann durchaus sein, dass das Auto es noch bis nach Hause geschafft hat und dort ein paar Tage steht, bis es wieder benutzt. Siehe Beispiel Feuerwehrauto im Artikel.

Barbara12
4
21
Lesenswert?

Falscher Treibstoff

Dieses gleiche Missgeschick hat es auch vor Jahren in Leoben gegeben jedoch kein geschädigter hat je einen Ersatz für die Kosten vom Betreiber bekommen