Es ist soweit - nach monatelangem Warten machen sich heute rund 90.000 Fans auf den Weg ins Murtal, um die Rolling Stones vor den Toren des Red-Bull-Rings live zu erleben. Wir haben alle Infos rund um das Konzertspektakel des Jahres gesammelt.

Die Anreise

Staus werden heute nicht ausbleiben. Veranstalter und Polizei empfehlen eine sehr frühe Anreise, am besten vor 9 Uhr, und den Umstieg auf öffentliche Verkehrsmittel. Vor Ort wurde ein eigenes Verkehrsleitsystem eingerichtet, das die Besucher je nach Verkehrslage zu den Parkplätzen führt. Wichtig: Navigationsgeräte können in diesem Fall in die Irre führen, achten Sie auf die Anweisungen des Sicherheitspersonals und versuchen Sie keine Alleingänge. "Schleichwege" gibt es rund um das Gelände ohnehin nicht.

Zum Problem dürfte die Abreise nach Konzertende werden, wenn Tausende Besucher zeitgleich heim wollen. Staus werden vor allem rund um das Gelände, auf der S36 und beim Knoten St. Michael erwartet. Geduld ist gefragt - beim AC/DC-Konzert dauerte die Abreise von den Parkplätzen allein bis zu die vier Stunden...

 

Das Gelände

Für die Fans wurde in Spielberg eine Wartezone eingerichet, die ab 10 Uhr geöffnet ist. Im abgezäunten Bereicht findet man Gastro-Stände und WCs, die Security-Kontrollen finden bereits vor der Wartezone statt. Vorteil: Der Zutritt zum Kerngelände erfolgt dann entsprechend schneller. Ein erster Blick auf die Bühne: bitte hier entlang!

Aufgepasst: Es gibt strikte Sicherheitsvorkehrungen. Eine Liste aller verbotenen Gegenstände findet man hier. Das Gelände selbst ist unbefestigt, bei Regen verwandeln sich die Wiesen schnell in "Gatsch-Zonen". Gummistiefel einpacken!

Das Wetter

Eine exakte Prognose ist laut Meteorologen schwierig. Den ganzen Tag über sind Regenschauer und Gewitter möglich, gegen Abend könnte es mit viel Glück trocken bleiben. Auf jeden Fall wird es herbstlich kühl bei maximal 16 Grad, in der Nacht kühlt es gar auf 10 Grad ab.

Die Tickets

Bis zuletzt waren Tickets in fast allen Kategorien noch verfügbar, das Konzert dürfte nicht ausverkauft sein. Der Veranstalter warnt vor Ticket-Betrügern, die auch direkt vor dem Gelände überteuerte und gefälschte Karten vertreiben könnten.

Die Hotels

Hotels und Privatunterkünfte sind rund um Spielberg längst ausverkauft, auch der Bezirk Murtal ist so gut wie voll. Der Tourismusverband am Spielberg vermittelt jedoch laufend stornierte Zimmer, ein Anruf lohnt sich auf jeden Fall. Campingplätze rund um den Red-Bull-Ring sind noch frei, man kann direkt vor Ort Tickets kaufen, der Vorverkauf im Internet ist bereits beendet.

Die Stones

Gelandet ist die Band Freitagabend in der Steiermark - und zwar nicht in Graz, sondern in Zeltweg: Die Boeing mit der roten Zunge landete gegen 17 Uhr am Fliegerhorst Hinterstoisser. Wichtigste Frage für viele Fans: Wo verstecken sich die Stones, wenn sie nicht auf der Bühne stehen? Darüber wird im Murtal seit Wochen gerätselt. Zuletzt waren die Mateschitz-Besitztümer G'schlössl Murtal, Schloss Gabelhofen und - ganz heiß! - das Steirerschlössl als mögliche Unterkünfte genannt worden. Dem Vernehmen nach legen die Jagger & Co. Wert auf einen großen Wellnessbereich ...

Die Musik

In der App der Stones kann man übrigens bis heute 14 Uhr wählen, welchen Song die Rolling Stones in Spielberg zum besten geben werden. Zum Voting geht's hier.