Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bruck an der MurBrucker FPÖ wittert Aus für den Bildungscampus

Die Brucker FPÖ sieht den Bildungscampus auf der Kippe stehen und hat bei Finanzlandesrat Anton Lang eine parlamentarische Anfrage eingebracht.

Das Leiner-Gebäude soll zum Bildungscampus werden
Das Leiner-Gebäude soll zum Bildungscampus werden © Martina Pachernegg
 

Im ehemaligen Leiner-Gebäude in der Brucker Innenstadt soll im Erdgeschoß die Lebensmittelkette Hofer einziehen und darüber ein Schulcampus entstehen – so ist es geplant. Raphael Pensl, der freiheitliche Stadtparteiobmann, sieht die Pläne der Stadt auf wackeligen Beinen stehen. Er hat gestern bei Finanzlandesrat Anton Lang (SPÖ) eine parlamentarische Anfrage mit 18 Fragen eingebracht. „Bürgermeister Peter Koch lässt uns im Unklaren über den Planungs- und Finanzierungstand des im Wahlkampf propagierten 28 Millionen Euro Projekts“, so Pensl. Die schwierige Finanzlage des Landes Steiermark aufgrund des Coronavirus würde eine Teilhabe am Projekt seiner Ansicht nach nicht möglich machen. „Ich sehe das Projekt auf der Kippe stehen“, sagt Pensl.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren