Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vor Gericht gewonnenFP-Stadtrat Raphael Pensl hat die Amtverschwiegenheit nicht verletzt

Raphael Pensl, Brucker FP-Stadtrat, hat eine Anzeige der SPÖ bei der BH Bruck-Mürzzuschlag wegen der Verletzung der Amtsverschwiegenheit beeinsprucht. Am Grazer Landesverwaltungsgericht wurde ihm Recht gegeben.

Stadtrat Raphael Pensl
Stadtrat Raphael Pensl © Martina Pachernegg
 

Der Brucker FPÖ-Stadtrat Raphael Pensl spart derzeit bei SPÖ als Hauptgegner in der kommenden Gemeinderatswahl nicht mit Kritik. Er hat sich im Vorjahr damit eine Anzeige wegen Verletzung der Amtsverschwiegenheit eingehandelt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.