Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

FabLab LeobenDer Osterhase kommt 2018 aus dem 3D-Drucker

Im FabLab Leoben werden Prototypen und neue Ideen entwickelt. Hin und wieder kommt auch der Osterhase aus dem 3-D-Drucker.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Roland Schmidt bereitet im FabLab den 3D-Druck vor © Martina Marx
 

Hin und her bewegt sich der Druckkopf, Schicht für Schicht grünen Kunststoff bringt er auf der Bauplatte auf. Langsam zeichnen sich erste Konturen des Bauteiles auf: Es ist ein Osterhase. Man kann es Basteln 4.0 nennen, was im FabLab Leoben vor sich geht. Hier wird mit einem breiten Spektrum digitaler Fertigungsmöglichkeiten diverser Hightech-Geräte gearbeitet. „Es geht darum, etwas automatisiert herzustellen“, erzählt Roland Schmidt. „Der Gedanke des Ausprobierens steht über allem.“

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren