EisenerzMosaik aus Theater, Musik und Film

Schüler des Kreativzweigs des Borg Eisenerz laden am Donnerstag zu einer Aufführung der Bühnenshow. Das Motto: „So ein Theater!“.

Die Darsteller vom Borg Eisenerz sind bestens motiviert © KK
 

Einmal die zwei Paraderollen Romeo und Julia zu geben. Auf der großen Bühne. Das ist der große Traum und Ansporn zugleich für alle Teilnehmer an der fiktiven Castingshow, die die Schülerinnen und Schüler des Kreativzweigs des Borg Eisenerz am Donnerstag, dem 15. Februar,  inszenieren.
„Die Idee, ein Theatercasting mit musikalischen Darbietungen zu verbinden, entwickelte sich in mehreren Gesprächen mit der sechsten, siebenten und der achten Klasse“, so Gudrun Schiefer-Hoyer, die das Projekt mit Susanne Niederhofer organisierte.

Gemeinsam ausgefeilt

Die ersten groben Rollen wurden gemeinsam ausgefeilt, der Gesamtablauf und die dazu passenden Filmszenen erarbeitet. „Schulband und Schulchor entwickelten im Laufe des Semesters ein eigenes musikalisches Programm. Es musste nur noch an den richtigen Stellen im Gesamtablauf eingebaut werden“, erzählt Schiefer-Hoyer. Besonders habe man darauf geachtet, dass die Musikstücke beim Publikum jeweils ganz bestimmte Emotionen erzeugen.

Die Schülerinnen und Schüler seien federführend bei der Gestaltung der Aufführung gewesen. „Sämtliche Textpassagen mussten geschrieben, Monologe passend zur Rolle gewählt und gelernt werden. Neue Ideen wurden auch immer wieder im Plenum besprochen“, sagt Schiefer-Hoyer. Die Filmarbeiten seien bei der Projektwoche am Retzhof erledigt worden.

Extrem engagiert

Dass sich die Musiker auch schauspielerisch extrem engagiert hätten, habe die ohnehin schon intensiven Probenarbeiten noch erschwert. „Eigenständigkeit, Durchhaltevermögen und Selbstdisziplin waren Voraussetzung für Fortschritte bei der Probenarbeit.“ Die Jugendlichen haben bewiesen, dass sie all diese Eigenschaften in ausreichendem Maß besitzen.

INFOSPLITTER

Die Aufführung der Bühnenproduktion „So ein Theater!“ des Borg Eisenerz geht am Donnerstag, dem 15. Februar, über die Bühne.

Und zwar in der Musikschule Eisenerz im Kriechbaumweg.

Beginn ist um 19 Uhr.

Das Alter der beteiligten Schüler ist von 15 bis 18 Jahre.

Es nehmen 27 Mädchen und Buben des Kreativzweigs teil.

Die Aufführung ist wie eine Castingshow aufgezogen und schließt die Sparten Musik, Schauspiel, Drehbuch und Film mit ein.

Im Jänner gab es zur Vorbereitung eine Projektwoche.

Kommentieren