Bauernbundball in GrazStürmisch und herzlich: Das war der größte Ball Europas

Es ist die steirische Antwort auf den Wiener Opernball: Tausende Besucher und Dutzende Promis waren in die Grazer Stadthalle zum 69. Bauernbundball gekommen, wo zahlreiche Künstler für eine zünftige Stimmung sorgten. Klicken Sie sich durch die schönsten Bilder des Abends und erfahren Sie mehr von den Ballgeheimnissen der Stammgäste.

So ausgelassen wurde am Bauernbundball gefeiert.
So ausgelassen wurde am Bauernbundball gefeiert. © ballguide
 

Samstag, 6.45 Uhr früh: Lange Taxischlangen vor der Grazer Stadthalle, zünftige Restbeschallung aus dem Inneren der Halle und schläfrige Augen bei fast allen Verbliebenen lassen einen ahnen: Es war keine Nacht wie jede andere, die hier zu Ende gegangen ist. Und das war sie auch nicht, die 69. Ausgabe des steirischen Bauernbundballs, der steirischen Antwort auf den Wiener Opernball.

Für manche prominente Stammgäste war es schon der steirische Bauernbundball Nummer sieben (doch dazu später!) - dennoch soll es sie noch geben - Steirer, die zuvor noch nie den größten Ball Europas in der Messe Graz besucht haben. So feierten die Schwestern Margarete, Sabrina und Maria aus Weiz gestern ihre Ballpremiere zwischen 16.000 Menschen und gefühlt noch mehr Lebkuchenherzen. Die Orientierung fiel da anfangs schwer: „Jetzt sind wir zum dritten Mal an diesem Stand vorbei, irgendwas kann da nicht passen. Wir brauchen wohl einen Navigator durch die Nacht.“

Den dürften die drei Damen schnell gefunden haben - Einsamkeit steht beim Bauernbundball traditionell nicht am Programm.


Bauernbundball: Können Promis schuhplatteln?



Beeindruckend war am "BBB" auch der "königliche" Aufmarsch: Hoheiten aus dem ganzen Land, von der Apfelkönigin bis zu den Weinhoheiten gaben dem Ball die Ehre.

Von der Milchprinzessin über die Apfelkönig bis zur Weinhoheit: Es war ein wahrlich königlicher Aufmarsch Foto © Kanizaj

Zwischen Modeschauen, Fotoshootings und Schuhplattlern kam das Zwischenmenschliche definitiv nicht zu kurz. „Fesche Dirndln, wohin man schaut“, stellte auch Sebastian aus Liezen anerkennend fest - und meinte damit nicht (nur) die Kleidung der Damen. Das erklärte Ziel für den Abend? „Die eine oder andere näher kennenlernen.“

Bauernbundball: Hellwach durch die Nacht - die besten Bilder zu später Stunde

Bis in die Morgenstunden wurde beim Bauernbundball gesungen, gefeiert und getanzt.

(c) Kanizaj | 2018

Vor allem auch zur Musik von Stargast Bernhard Brink...

Marija Kanizaj

...oder zu den "Mitsing-Hits" der Draufgänger ("Eine, die Hektar hat...")

Marija Kanizaj

Klicken Sie sich durch die Bilder einer langen Ballnacht!

Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
Marija Kanizaj
1/66

Mit leichten Orientierungsproblemen beim größten Ball Europas kämpfte auch der Brucker Herbert, der mit seinen Kindern Anton und Magdalena zum Ball kam, das fünfte Mal in Folge, wie der Vater stolz verkündete. Nur die Mama hat es heuer nicht geschafft, sie liegt mit Grippe im Bett. „Eigentlich bin ich auch ganz schön verkühlt, aber den Bauernbundball kann man doch bitte nicht auslassen.“ Sagte es und verschwand samt Nachwuchs auf der Tanzfläche.

69. Bauernbundball: Die Bilder vom Bauernbundball - Ein zünftiges Fest

Es war kein Weg zu weit zum Steirischen Bauernbundball. Um 18.30 Uhr war Einlass, danach strömten 16.000 Besucher zum außergewöhnlichen Fest in die Grazer Stadthalle.

Jürgen Fuchs

Es ist der größte Ball Europas ...

Jürgen Fuchs

.. den sich Tausende Trachten-Begeisterte nicht entgehen lassen wollten.

Jürgen Fuchs

Hier die ersten Eindrücke ..

Jürgen Fuchs

.. klicken Sie sich durch den Bauernbundball.

Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
(c) Kanizaj | 2018
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
(c) Maximilian Martin Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
Maximilian Wolf
1/81

Leicht verloren wirkte Andrea aus Gratkorn. Schon kurz nach Einlass hatte die Bäuerin ihre Freundinnen verloren. „Aber mei, such ich mir halt neue. Auswahl gibt's ja genug“, scherzte sie.

69. Bauernbundball: Rauf auf den Traktor

ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
1/397

Aschenputtel-Feeling kam indes bei Beate aus Villach auf. Beim ausgelassenen Tanz verlor sie ihren Schuh - und konnte sich vor „Prinzen“ nicht retten. Aus der Patsche helfen durfte dann aber natürlich Herzbube Martin, wie Beate das erste Mal am Bauernbundball. „Wir kommen ganz sicher wieder. Das heute ist ein Traum von einer Ballnacht.“ Sogar ohne Schuhe.

69. Bauernbundball: Fesche Dirndln und knackige Lederhosen, wohin das Auge reicht

Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
Jürgen Fuchs
1/55

 

Promis am "BBB": Krönender Abschluss der Saison

Kurz, aber heftig war die Ballsaison heuer. Mit diesem Wochenende neigt sie sich schon wieder dem Ende zu - und für viele Gäste ist der steirische Bauernbundball das krönende Finale. Nicht so für „Mister Millionenshow“ Armin Assinger: „Das ist der einzige Ball heuer, ich bin nicht so der Balltiger. Aber das hier wollte ich mir schon einmal anschauen.“

Für Mario Kunasek ist die Saison mit seinem Ball Nummer acht noch lange nicht zu Ende: Mit dem Offiziers- und dem Unteroffiziersball warten heute und am Rosenmontag noch zwei Pflichttermine auf den steirischen Verteidigungsminister. Umweltministerin Elisabeth Köstinger kam direkt vom Staatsgewalze in Wien: „Opernball ist Opernball, aber das hier ist unvergleichlich.“ Gestern war für die Lavanttaler Bauerntochter übrigens nur die Bauernbundball-Premiere in der neuen Funktion: „Ich bin schon Stammgast hier, aus Wolfsberg ist es ja nicht weit.“

 

Minister und Tracht: Die Promis am Bauernbundball

Zwei Minister am Ball: Mario Kunasek, der in dieser Saison noch zwei Bälle zu absolvieren hat, und Elisabeth Köstinger, die am Vorabend auch am Opernball glänzte

Marija Kanizaj

LH Hermann Schützenhöfer mit seiner Frau Marianne

Marija Kanizaj

Die Jungen Zillertaler fühlten sich am Ball gleich wie zuhause - weil ...

Marija Kanizaj

... der Hausherr, Messe-CEO Armin Egger ebenfalls in "seiner" Tracht kam. Und mit Gattin Andrea natürlich.

(c) Kanizaj | 2018

Bernhard Brink schaute sich vor seinem Auftritt das Getümmel aus sicherer Entfernung an

Marija Kanizaj

Armin Assinger mit seiner Sandra Schranz

(c) Kanizaj | 2018

Grawe-Generaldirektor mit seiner Gattin Ines

(c) Kanizaj | 2018

Seitinger, Kunasek, Köstinger, Schützenhöfer

Foto Fischer

Kleine-Zeitung-Geschäftsführer Thomas Spann mit Raiffeisen-Landesbank-Generaldirektor Martin Schaller

(c) Kanizaj | 2018

Energie-Steiermark-Vorstandssprecher Christian Purrer

Marija Kanizaj

... und Energie-Steiermark-Vorstandsdirektor Martin Graf mit seiner Frau

Jürgen Fuchs

Der Grazer Bildungsstadtrat Kurt Hohensinner amüsiert sich mit Landesrat Johann Seitinger

(c) Kanizaj | 2018

Thomas Spann (KLZ), Martin Schaller (RLB), Armin Egger (MCG) mit Gattinnen

(c) Kanizaj | 2018

Bauernbund-Spitzen: Hans Seitinger und Gattin Anna, Franz Tonner

(c) Kanizaj | 2018

Markus Habisch (Direktor-Stellvertreter Bauernbund), Benedikt Bittmann (WK-Vizepräsident) mit Gattin Marion, Landesjägermeister Franz Mayr-Melnhof-Saurau

(c) Kanizaj | 2018

LK-Präsident Franz Titschenbacher, Landespolizeidirektor Gerold Ortner mit Gattin Cornelia

(c) Kanizaj | 2018

Mister Austria 2013 Philipp Knefz mit Freundin Sabrina Sammer-Koschak, Graz-Stadtrat Kurt Hohensinner

(c) Kanizaj | 2018

LK-Direktor Werner Brugner und Gattin Margret

(c) Kanizaj | 2018

Dieter Kienzer (Präsident der Notariatskammer für Steiermark), Ex-Justizministerin Beatrix Karl mit Begleitungen

(c) Kanizaj | 2018

die steirischen Weinhoheiten

(c) Kanizaj | 2018

LR Christopher Drexler, VP-Landesparteichef Detlev Eisel-Eiselsberg mit Begleitung

(c) Kanizaj | 2018

Wirtschaftskammer-Treff: Dernoscheg mit den
Vizepräsidenten Herz und Bittmann samt Gattinnen

(c) Kanizaj | 2018

Die Draufgänger

Marija Kanizaj

Bussl für die Blumenkönigin Eva II.

Marija Kanizaj

Royaler Treff um die Narzissenhoheiten

Marija Kanizaj

Starfriseur Dieter Ferschinger mit Sylvia Baumhackl

Marija Kanizaj

NAbg. Ernst Gödl mit Begleitung

Marija Kanizaj

Minister Kunasek, Entertainer Willi Gabalier und drei Schönheiten

Marija Kanizaj

Minister Mario Kunasek mit seiner Verlobten, Sabrina Koroschetz

Marija Kanizaj

LR Barbara Eibinger-Miedl mit ihrem Mann

Marija Kanizaj

LR Christopher Drexler mit Iris Müller-Guttenbrunn

Marija Kanizaj

Stadtpfarrprobst Christian Leibnitz mit Weinkönigin Katja

Marija Kanizaj

ÖVP-Landesparteichef Detlev Eisel-Eiselsberg

Marija Kanizaj

LK-Präsident Franz Titschenbacher

Marija Kanizaj

Die Vizepräsidentein der Landwirtschaftskammer, Maria Pein

Marija Kanizaj

Landesbäurin Gusti Maier

Marija Kanizaj

Hoheiten-Getümmel vor der Eröffnung

Marija Kanizaj

Die "Juzis"

Marija Kanizaj

.. und noch einmal, mit Vize-Miss Styria Magdalena Leitner

Marija Kanizaj

Christiana und Willi Gabalier

Jürgen Fuchs

Styria-Vorstand Kurt Kribitz mit seiner Frau, Direktorin Hildegard Kribitz

Jürgen Fuchs

Fritz Wutscher (Wutscher Optik) mit Begleitung

Jürgen Fuchs

Kleine-Zeitung-Geschäftsführer Thomas Spann mit dem Weizer Steuerberater Manfred Wesonig und Begleitung

Jürgen Fuchs

Minister Mario Kunasek mit seiner Verlobten Sabrina Koroschetz, Weinkönigin Katja Silberschneider

Jürgen Fuchs

Prost! Beste Stimmung am Kleine-Zeitung-Tisch

Jürgen Fuchs

Johannes Rumpl, Landesdirektor Uniqua, mit Begleitung

Jürgen Fuchs

Ehrengäste beim Einmarsch: Martin Schaller (RLB), Klaus Scheitegel (Grawe) und Gattin Ines, Landesjägermeister Franz Mayr-Melnhof-Saurau

Jürgen Fuchs

Dragqueen Gloria Hole mit Begleitung

Jürgen Fuchs

Miss Styria Andra Jörgler mit Fotografin Conny Pail und Begleitungen

Jürgen Fuchs

Claudia Eichler (Tanzschule Eichler) und Gerhard Weswaldi (Energie Steiermark) mit zwei Bekannten

Bauernbundball/Arthur/Fischer

Zillertaler-Treff: Die Jungen Zillertaler mit Messe-CEO Armin Egger und Hermann Egger (Hohenhaus Tenne)

Bauernbundball/Arthur/Fischer

Wolfgang Leitner (Präsident und CEO Andritz AG) mit Begleitung

Bauernbundball/Arthur/Fischer

Moderator Dorian Steidl mit zwei Fans

Bauernbundball/Arthur/Fischer
1/53

Unter den Ehrengästen der 69. Ausgabe begrüßten Bauernbund-Direktor Franz Tonner und Obmann und Agrarlandesrat Hans Seitinger etwa Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer mit den Landesräten Barbara Eibinger-Miedl und Christopher Drexler plus VP-Landesparteichef Detlev Eisel-Eiselsberg, eine Abordnung der Landwirtschaftskammer um Präsident Franz Titschenbacher und Direktor Werner Brugner, WK-Direktor Karl-Heinz Dernoscheg mit beiden Vizepräsidenten, Landespolizeidirektor Gerald Ortner, Grawe-Generaldirektor Klaus Scheitegel (Ball Nummer sieben!), Landesjägermeister Franz Mayr-Melnhof-Saurau und Graz-Stadtrat Kurt Hohensinner.

Beeindruckt von der Größe des Balls, aber auch der Ausgelassenheit, mit der da gefeiert wurde, zeigten sich auch die Künstler am Ball. Sowohl Bernhard Brink als auch die Jungen Zillertaler haben die Stadthalle ja kürzlich auch als Teil der Silvestershow kennengelernt. Letztere fühlten sich aber gleich zu Hause - hatte Hausherr Armin Egger ja auch eine Zillertaler Tracht an.

Fesche Tracht am Bauernbundball:

 

69. Bauernbundball: Modische Höhepunkte: Fesche Madln und Buam

Fesch beinand: Coni und Susi.

Maximilian Wolf

Andrea und Michael Pirker aus der Schweiz trugen einen bunten Stil- und Muster-Mix.

Maximilian Wolf

Auf ein elegantes Dirndl in gedeckten Tönen von Wenger setzte Jennifer Siber.

Maximilian Wolf

Ein zart gemustertes grünes Dirndl mit oranger Schürze führte Melanie Schabernack aus.

Maximilian Wolf

Marion Luttenberger fiel mit gemustertem, schulterfreiem Dirndl und Tattoos auf.

Maximilian Wolf

Carina Raidl in einer Kreation von Trachten Hiebaum.

Maximilian Wolf

Jasmin Leschnik im schlichten schwarzen Dirndl mit einer nachtblauen Korsage.

Maximilian Wolf

Elke Gerlitz kombinierte Dirndl, üppigen Blumenschmuck und trendige Pelzschuhe.

Maximilian Wolf

In einer aufwendig verzierten gold-beigen Kreation von Samtherz kam Andrea Müller.

Maximilian Wolf

Daniela Garofalo trug ein klassisch-elegantes Dirndl mit Hirschmotiv auf der Schürze.

Maximilian Wolf

Gabriela Edelbrunner und Daniela Kutschi.

Maximilian Wolf
1/11

Nach der Polonaise wurde also am Messegelände getanzt - und das nicht nur zur Polka. Traditionellerweise endete die Ballnacht dann mit einer Eierspeis am Samtag in der Früh.

69. Bauernbundball: So fest feierten die Steirer

ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide
ballguide