Für Impfung, aber...Gegen Impfpflicht: Swatek weicht von Neos-Bundeslinie ab

Steirischer Neos-Klubchef Niko Swatek für steuerliche Anreize, "weil Zwang Gegenreaktionen hervorruft".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Interview Niko Swatek Neos Steiermark
Der steirische Neos-Klubobmann Niko Swatek © Neos
 

Nach anfänglichem Zögern trägt auf Bundesebene auch die Oppositionspartei NEOS die Impfpflicht mit. Der steirische NEOS-Klubchef Niko Swatek spricht sich nun aber entgegen der Linie der Bundespartei gegen die Impfpflicht aus.

"Ich bin der Meinung, dass Zwang immer nur eine Gegenreaktion verursacht", sagte er am Montag im Interview mit ORF Steiermark. Für die Corona-Impfung ist er trotzdem: "In einer Pandemie nicht geimpft zu sein, ist ein bisserl wie Elfmeterschießen ohne Torwart. Man kann nicht drauf hoffen, dass das Virus vorbeischießt." Er plädierte für steuerliche Anreize für Geimpfte.

Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) ließ unterdessen ausrichten, dass er jedenfalls an der Impfpflicht ab Februar festhalten will. "Das Gesetz wird wie geplant im kommenden Jahr in Kraft treten", hieß es aus seinem Büro zu den "Oberösterreichischen Nachrichten". Verfassungsministerin Karoline Edtstadler (ÖVP) hatte im APA-Interview in den Raum gestellt, dass man das Vorhaben überdenken müsste, sollten die Impfstoffe nicht greifen. Nach gegenwärtigem Wissensstand sei das freilich auch bei der Omikron-Variante der Fall.

Kommentare (11)
pecunianonolet
2
6
Lesenswert?

diese Hass Kommentare

im Gegensatz zu den anderen Parteien, darf man bei den neos auch eine eigene Meinung vertreten und es existiert auch kein Club Zwang ...

aber es ist ja einfach nur auf eine Überschrift ein Kommentar zu schreiben

hier der link zum ORF Steiermark Beitrag:

https://tvthek.orf.at/profile/Steiermark-heute/70020/Steiermark-heute/14118482/Niko-Swatek-NEOS-im-Interview/15065882

dado
5
17
Lesenswert?

Zukunft

Super Herr Swatek. Sie stehen voll hinter der Impfung , sind aber gegen die Impf "Pflicht" !!Weiter so

HM33
1
1
Lesenswert?

@dado

Man kann sehr wohl von der Sinnhaftigkeit der Impfung überzeugt sein und trotzdem gegen eine Verpflichtung.

Die Sinnhaftigkeit eines Radhelmes bestreitet auch niemand, trotzdem konnte man sich bis heute nicht zu einer Verpflichtung durchringen.

Wenn die Menschen in ihrem persönlichen Umfeld sehen, dass die Impfung vor schweren Verläufen, Krankenhausaufenthalten und Tod schützt und das ohne gravierende Auswirkung auf die eigene Gesundheit, werden sich die meisten über kurz oder lang impfen lassen (wie bei Kinderlähmung, MMR, FSME, ...).
Derzeit fehlt diese Wahrnehmung eben noch manchmal.

Bei der Grippeimpfung haben wir eine Durchimpfungsrate von ca. 10% und unser Gesundheitssystem verkraftet das.
Bei COVID haben wir eine Durchimpfungsrate von 70% und unser System verkraftet es nicht. Delta war ungefähr 3x so gefährlich wie Influenza.
Irgendwie reicht mein Rechenverständnis dazu leider nicht aus.

DavidgegenGoliath
23
15
Lesenswert?

Eine liberale Partei,

kann nicht für eine Impfpflicht eintreten!

Rinder
11
33
Lesenswert?

Swatek

Lieb drehen, trägt keine Verantwortung, und klopft große Sprüche. NEOS halt.

rouge
12
42
Lesenswert?

Wieder ein Politiker

ohne klare Ansage. Nur nett zu sein und schön zu sprechen ist zu wenig.
Steuerliche Anreize für Geimpfte bringen überhaupt nichts. Impfgegner werden deswegen nicht zum Umdenken gebracht.

pecunianonolet
7
3
Lesenswert?

@rouge

wo waren Steueranreize beim Interview ein Thema?

rouge
0
0
Lesenswert?

Den ganzen

Text lesen, nicht nur die Überschrift…

Hardy1
8
39
Lesenswert?

Eine larifari Ansage....

.....und überhaupt keine Vorschläge was die Alternativen wären. Niemandem wehtun und zu allen lieb sein.......so was funktioniert halt nur im Märchen....und die Pandemie wird bleiben.

STEG
12
32
Lesenswert?

Steuerlicher Anreiz

statt Impfpflicht? Dass es viele Personen gibt, die aufgrund ihres niedrigen Einkommens keine Steuern zahlen, ist ihm anscheinend entfallen. Man erreicht genau die Personengruppen mit niedriger Impfbeteiligung nicht,
da sie keine Vorteile haben. Also herumeiern bis zum Sanktnimmerleinstag??

WASGIBTSNEUES
7
45
Lesenswert?

Dreht sich wie im Wind

typisch NEO‘s immer schon nach dem Wind drehen.
Auch so ein Politiker den wir nicht brauchen