Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Beteiligung

Murkraftwerk: Verbund bestätigt Gespräche

Der Grazer Bürgermeister Siegfried Nagl hat in der Wahlarena der Kleinen Zeitung angekündigt, dass der Verbund als Partner beim Murkraftwerk mit einer Beteiligung von 25 Prozent wieder an Bord ist. Beim Verbund bestätigt man Gespräche, eine "finale Entscheidug" gebe es noch nicht.

Murkraftwerk
© Energie Steiermark
 

Die Ankündigung des Grazer Bürgermeisters Siegfried Nagl in der Wahlarena der Kleinen Zeitung, wonach der Verbund wieder mit „bis zu 25 Prozent“ beim Grazer Murkraftwerk einsteigt, kann man beim Energieriesen noch nicht bestätigen. Sprecherin Ingun Metelko bestätigt aber „Gespräche“, die derzeit laufen würden. Eine finale Entscheidung gebe es „aktuell noch nicht“. Die von Nagl angeführte Beteiligungshöhe von 25 Prozent wird vom börsennotierten Verbund-Konzern nicht kommentiert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

hermannsteinacher
0
4
Lesenswert?

Danke für die wahrheitsnichtwiderspiegelnde Fotomontage

der Energie Steiermark!

rochuskobler
3
5
Lesenswert?

Das Lügenkraftwerk

...die Wirtschaftlichkeit hat wahrscheinlich der Baron Münchhausen berechnet und ein Schauspieler verkauft sie uns. Wahrlich eine Komödie.

Grazer1960
4
4
Lesenswert?

Wirtschaftlichkeit Murkraftwerk

Wenn Sie Lügen lesen wollen, dann lesen sie das sogenannte Gutachten mit dem die Grünen hausieren gehen. Ist einfach lächerlich amateurhaft und wird von den Kraftwerksgegnern nicht einmal richtig verstanden. Nur gut, dass der Spuk mit dieser Chaostruppe bald vorbei ist.

Friedensengel1
3
4
Lesenswert?

positive Nachrichten zum Murkraftwerk

Liebe Kleine Zeitung, wie kann es sein, dass ein positiv Bericht über Gespräche zur Finanzierung des Murkraftwerk - mit einer Verlinkung zum Protestmarsch endet?

Und ja ich bin ein Murkraftwerk-Fan.

hermannsteinacher
1
2
Lesenswert?

Aber nicht in Graz,

@Friedensengel1!