Neue Teichanlage28 Millionen Euro für Hochwasserschutz am Petersbach

Hochwasserschutzmaßnahmen in Graz: Die neue, rund 28 Millionen Euro teure Anlage am Petersbach bestand bereits die Wassertaufe. Weitere Projekte sind in Arbeit bzw. geplant.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
08.09.2021
Das neue, renaturierte Hochwasserbecken in St. Peter © Stadt Graz/Foto Fischer
 

Die „Wassertaufe“ bestand das neue Hochwasserbecken bereits Ende Juli. Beim damaligen Starkregen im Grazer Osten fing das Becken am Petersbach, unweit des Ortsfriedhofes St. Peter, die Wassermassen auf. Laut Berechnungen konnten damit Schäden in der Höhe von rund zwei Millionen Euro verhindert werden.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!