Der Landtag hat die Basis gelegt, nun liegt es an den Gemeinden, ob sie Eigentümer, die Wohnungen leer stehen lassen, zur Kasse bitten. Die SPÖ ruft zum Aderlass der Spekulanten auf, um das Grundbedürfnis Wohnen leistbar zu halten: Denn Investoren ließen Immobilien leer stehen, um Mietpreise hochzuhalten, so die These. Doch sind Zweifel am Lenkungseffekt der politisch umstrittenen Abgaben angebracht. In Graz ist die eigentliche Leerstandsspekulation jene der Parteien, die von bis zu 10.000 verwaisten Wohnungen und mehr reden, ohne aber handfeste Zahlen vorweisen zu können.