Seit 50 Jahren gibt es die Unesco-Welterbekonvention. Vor 30 Jahren hat auch Österreich dieses Übereinkommen unterzeichnet, das zum Schutz von Kultur- und Naturgütern der Menschenheit ins Leben gerufen wurde. Das historische Zentrum der steirischen Landeshauptstadt ist seit 1999 Weltkulturerbe, Schloss Eggenberg folgte 2010.

Für Kinder und Erwachsene

Der runde Geburtstag der Welterbekonvention wird auch in Graz gefeiert. Am Ostermontag (18. April) laden die Grazguides im Auftrag der Welterbe-Koordinationsstelle der Grazer Stadtbaudirektion im Halbstunden-Takt zu kostenlosen Stadtführungen durch die Innenstadt. Rundgänge für Erwachsene und Kinder werden angeboten. Die Führungen finden zwischen 10 und 16 Uhr statt. Im Anschluss an die Führungen kann man an einem Quiz teilnehmen, bei dem es Überraschungspreise zu gewinnen gibt.