Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Fünf Jahre Grazer AmokfahrtLebenslänglich: Die Rache des gekränkten Mannes

Ein Gutachterstreit machte die Verurteilung des Amokfahrers fast unmöglich. Die Geschworenen entschieden dennoch: Schuldig des Mordes.

Alen R. wurde in Graz der Prozess gemacht.
Alen R. wurde in Graz der Prozess gemacht. © APA/ERWIN SCHERIAU/APA-POOL
 

Als Alen R. am 20. September 2016, 15 Monate nach der Amokfahrt, den Grazer Schwurgerichtssaal betrat, löste sich die Spannung in fast verächtlichem Grinsen auf. Da war er also endlich, der Amokfahrer von Graz - und steckte abgemagert in einem lächerlichen weißen, viel zu großen Anzug.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren