AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Einkaufsstadt in NotParteien marschieren nun zur Rettung der Grazer Altstadt auf

Geschäftssterben erreicht die Herrengasse. Politik diskutiert Rettungsansätze von Mietförderungen bis zu Gutscheinen für alle Grazer. Und: Der Stadtraum müsse attraktiver und zum echten Einkaufserlebnis werden.

Die Politik will die Innenstadt retten, aber wie?
Die Politik will die Innenstadt retten, aber wie? © Juergen Fuchs
 

Schon vor der Corona-Krise haben Schediwy in der Sporgasse oder Gerry Weber im Rathaus die Segel gestrichen. In den letzten Wochen kamen dann die Insolvenzen von Eckstein und Baumgartner hinzu. Nunmehr sind es sogar in der Herrengasse schon acht Geschäftslokale, die leerstehen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

pesosope
2
6
Lesenswert?

Seit Jahren wird der Einkauf in der Innenstadt von der Politik torpetiert

Autos raus, Autos raus, Autos raus und damit hat sichs schon in den Köpfen der Politik, weil das ja so schön populistisch ist und das Mäntelchen des Umweltpapstes verleiht. Das die Leute keine besondere Lust haben, mit den Öffis einkaufen zu fahren, weil der Aufwand dafür einfach wesentlich höher ist, interessiert niemanden, weil es erst viel später bemerkbar wird und der Titel des umweltfreundlichen Politikers aber schon fix auf ewige Zeiten vergeben wurde. Autos zum Großteil aus der raus könnte natürlich gehen, aber niemals ohne ausgleichende Maßnahmen, wie den rigorosen Ausbau des öffentlichen Verkehrs, günstigere Tickets, Erleichterung für Gastgärten auf öffentlichen Plätzen usw. usw.
Ich möchte wissen, für was ich die Politiker mit derart hohem Einkommen aus Steuergeldern finanzieren muss, denn brauchbare Ideen hat nahezu jeder Bürger und könnte dazu beitragen, aber ausgerechnet der Politiker verweigert sich für jedewede Verbesserung

Antworten
smotron1
1
27
Lesenswert?

.

Das sollte sich wohl hoffentlich von selbst regeln. Was haben die Immobilienbesitzer von Leerstand? Wenn weniger Nachfrage nach diesen Geschäften ist müssen die Mieten halt sinken.
Mietförderung wäre so ziemlich das Schlechteste was man machen kann.

Antworten
avant-garde
7
14
Lesenswert?

Ws ist ja ganz einfach:

1. ist es die Gier und die hohen Kredite der Hausbesitzer
2. gibt es ja fast keine kleinen Unternehmer mehr bei uns in den Innenstädten - praktisch nur mehr internationale Ketten
3. Wenn die Innenstadtgeschäfte nichts anderes anbieten, als die
Läden in den Einkaufszentren, werden sie absterben
4. das Glück in Graz ist: Der Bürgermeister, seine Frau und seine Freunde haben ja selbst Geschäfte und Häuser in der Grazer Innenstadt. Die werden sich das schon richten

Antworten