Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vorsicht AutofahrerTrotz Gratisparken: Parksünder werden in Graz weiterhin abgestraft

In Graz werden die Parkgebühren seit Montag nicht kontrolliert. Das heißt aber nicht, dass man überall stehen darf: Für diese Vergehen bekommen Falschparker nach wie vor Strafen.

Falschparker werden weiterhin abgestraft © Winter-Pölsler
 

"Grandios! Kontrolliert wird doch noch", zeigte sich ein Grazer auf Facebook verwundert über einen Strafzettel. Am Sonntagabend wurde im Rathaus beschlossen, die Parkgebühren zur Zeit nicht zu kontrollieren - das Parken in den an sich gebührenpflichtigen blauen und grünen Zonen ist damit de facto gratis. Damit kam die Stadt Anfragen von Menschen nach, die wegen des Coronavirus die Öffis meiden wollen.

Kommentare (2)

Kommentieren
Harimau11
54
10
Lesenswert?

Typisch

Das ist wieder typisch: Auch wenn keiner die Ladezonen braucht, darf man dort nicht stehen. Vorschrift ist eben Vorschrift. Als ob wir derzeit keine anderen Sorgen hätten. Ich möchte einmal erleben, dass auch die Polizei ein gewisses Augenmaß hat.

MV1566
0
26
Lesenswert?

NICHT TYPISCH........!

harimau11
du wirst wahrscheinlich noch keinen meter mit einem lkw gefahren sein! einen platz in der innenstadt zum entladen zu finden ist mehr als ein glücksspiel.
und wenn dann noch menschen sich das recht herausnehmen wollen um mit ihren pkw in einer ladezone zu parken, gehört das mehr als gestraft!
leider zählen heute in unserer *ICH* gesellschaft gesetze nicht mehr...
darum sind diese paar euro eh noch viel zu wenig was der strafzettel ausmacht.....