AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Durch Neubau von TegetthoffbrückeAndreas-Hofer-Platz: Ist eine Umgestaltung in Sicht?

Durch den Neubau der Tegetthoffbrücke rückt auch der Andreas-Hofer-Platz wieder in den Fokus. Stadt und Land haben für die Fläche schon im Jänner 2018 einen Busbahnhof vertraglich vereinbart. Der ist aber nicht in Sicht.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Aktuell sieht der Andreas-Hofer-Platz so aus © Juergen Fuchs
 

Der Andreas-Hofer-Platz ist seit Jahren zentraler Diskussionspunkt in der Stadtplanung. Trotzdem gibt es bis dato keine Pläne für die Weiterentwicklung. Das ist beim innerstädtischen Platz deshalb nicht möglich, weil die Besitzverhältnisse schwierig sind. Teile der Fläche sind nämlich noch für Jahrzehnte privat verpachtet.

Kommentare (1)

Kommentieren
duesenwerni
3
6
Lesenswert?

Von der Neugestaltung erwarte ich mir das Schlimmste, ...

... der Jakominiplatz ist mir täglich ein abschreckendes Beispiel dafür, was passiert, wenn Planer nur auf die Bedürfnisse der Verkehrsmittel, nicht aber auf jene der Fußgänger Bedacht nehmen.

Antworten