AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Merkur ArenaSturm gegen Rapid: Große Vorsicht rund ums Stadion

Rund um die Merkur Arena wird aufgrund des Fußballspiels Sturm gegen Rapid (Beginn um 17 Uhr) ein Sicherheitsbereich errichtet. Dieser ist am Sonntag von 14 bis 22 Uhr in Kraft.

SOCCER - UEFA EL quali, Sturm vs Haugesund
Von 14 biss 22 Uhr gilt ein Sicherheitsbereich rund um die Merkur Arena, wo heute der SK Rapid auf den SK Stum trifft © GEPA pictures
 

Um 17 Uhr steigt heute der Fußball-Schlager SK Sturm gegen SK Rapid Wien in der Grazer Merkur Arena, die gerade um 17,5 Millionen Euro umgebaut wird. Der Ansturm ist groß - schon am Freitag waren 13.000 Tickets verkauft. Die Polizei verhängt für das Spiel auch einen Sicherheitsbereich rund um das Stadion. Die Verordnung gilt von 14 bis 22 Uhr.

Der Sicherheitsbereich umfasst das Gebiet innerhalb der folgenden Straßenzüge: Conrad-von-Hötzendorf-Straße Nr. 151 – Evangelimanngasse – über Münzgrabenstraße – Harmsdorfgasse bis Nr. 12 (Krzg. Weinholdstraße) – Weinholdstraße bis Nr. 31 – Dr. Lister-Gasse bis zur Krzg. Lortzinggasse – Lortzinggasse bis Krzg. Paul-Ernst-Gasse – Richtung Süden bis Karl-Huber-Gasse Nr. 11 – Richtung Westen bis Raiffeisenstraße Nr. 198 – Raiffeisenstraße Richtung Norden bis Haus Nr. 166 (Kirche) – Richtung Nordwesten bis Krzg. Lisztgasse - Kollowitzgasse – Kollowitzgasse bis Eduard-Keil-Gasse – Richtung Westen bis Kasernstraße – Kasernstraße Richtung Norden bis Senefeldergasse – schräg über Dauerkleingartenanlage bis Raiffeisenstraße Nr. 61 – Conrad-von-Hötzendorf-Straße  Nr. 151.

Das bedeutet ...

Aus dem Sicherheitsbereich können Personen weggewiesen werden, die gefährliche Angriffe gegen Leben, Gesundheit oder Eigentum im Zusammenhang mit einer Sportgroßveranstaltung begehen oder begangen haben. Und Personen, die bereits ein Vertretungsverbot haben, müssen bei Verletzung dieses Verbots mit bis zu 500 Euro Strafe rechnen. Wer den Anweisungen der Organe des öffentlichen Sicherheitsdienstes nicht folgt, kann festgenommen werden.

Kommentare (1)

Kommentieren
gerbur
0
6
Lesenswert?

Die Hardcore Fans

einfach in 10-er Gruppen zu einer "chain gang" zusammenschließen.

Antworten