Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

GrazMurkraftwerk: Etwas Strom fließt schon ins Netz

Jetzt läuft auch die zweite Turbine - dabei handelt es sich aber noch um Testläufe. Aber: Ein bisschen Strom fließt schon ins Netz. In zwei Monaten soll die volle Kapazität erreicht werden.

Die Baustelle beim Murkraftwerk geht ins Finale. © (c) Elmar Gubisch
 

Dass die Mur rund um die Seifenfabrik plötzlich so ruhig wirkt, hat einen Grund: "Die Aufstauhöhe des Kraftwerks ist seit einigen Tagen erreicht", erklärt Energie-Steiermark-Sprecher Urs Harnik-Lauris.

Kommentare (1)

Kommentieren
sincerely
1
1
Lesenswert?

Ein Verbrechen...

...und die Rechnung zahlen die Bürger! ...abcashen tun andere! 🤬