Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Hallo, Nachbar!

"Frag nebenan": 3000 Grazer sind dabei

Wer kennt einen guten Arzt? Wer hätte Lust, laufen zu gehen? Wer kann mir eine Bohrmaschine borgen? 50.000 Österreicher beantworten diese Frage mit einem Blick auf die Onlineplattform "Frag nebenan".

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Nachbarn vernetzen sich online
Nachbarn vernetzen sich online © Clemens Schler - Fotolia
 

Die Nachbarschaftsplattform "Frag nebenan" wird  bundesweit bereits von 50.000 Usern genutzt, so "Frag-Nebenan-Gründer" Stefan Theißbacher. 42.000 Nachbarn sind in Wien schon mit dabei, 3.000 in Graz,
2.000 in Linz und jeweils rund 1.000 in Innsbruck, Klagenfurt und
Salzburg.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren