Causa Sommersbergsee"Das ist reine Verzögerungstaktik"

Die für Dienstag angesetzte Verhandlung zum Sommersbergsee ist geplatzt. Der Richter wurde abgelehnt - wieder einmal.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Führt den Vorsitz im Strafprozess Sommersbergsee: Richter Richard Gollner © Christian Huemer
 

Der Strafprozess am Landesgericht Leoben rund um den Sommersbergsee in Bad Aussee zieht sich schon seit Jahren. Nicht, weil die Sachlage so kompliziert wäre oder die Zeugen nicht kommen. In diesem Fall bringt einer der Angeklagten den Zeitplan immer wieder durcheinander. Schon zu Beginn erschien der betagte Geschäftsmann, für den die Unschuldsvermutung gilt, mehrfach nicht vor Gericht. Immer wieder wurde die Polizei losgeschickt, um seiner habhaft zu werden.

Kommentare (7)
stadtkater
0
8
Lesenswert?

Wie lange braucht denn die WKSTA noch?

Unfassbar! Warten die alle bis zur Verjährung oder bis zum Ableben der Geklagten?

KarlZoech
1
13
Lesenswert?

Dieser mehr als fragwürdige "Geschäftsmann" aus Graz, welcher mit allen juristischen Mitteln die Verfahren verzögert,

hätte am besten vor der Verhandlung gar nicht mehr auf freien Fuß gesetzt gehört.
Allerdings hätte auch das nichts daran geändert, dass er jetzt versucht, dem Richter Befangenheit zu unsterstellen.

So oder so: Die Mühlen der Gerechtigkeit mahlen, manchmal können sie verzögert werden, doch sie mahlen. Und dann wird dieser "Geschäftsmann" sein gerechtes Urteil bekommen. Hoffentlich

stprei
1
22
Lesenswert?

Vorführen

Amüsant, wie sich die Justiz vorführen lässt. Peinlich, weil es den Eindruck erweckt, mit dem richtigen Anwalt kann man es sich schon bequem richten. Bedenklich, weil man sieht, wie sich die Staatsanwaltschaft sonst in Strafverfahren durchsetzen kann, wenn sie denn will.

voit60
0
28
Lesenswert?

Weitere Pflanzerei

Vom Lanz

Pelikan22
0
30
Lesenswert?

Wer is der LANZ?

Etwa der, der reihenweise in Graz Häuser abgewirtschaftet hat und sie dann abreißen ließ?

Miraculix11
0
7
Lesenswert?

Der Bürgermeister von Bad Aussee schreibt

im Magazin der Stadtgemeinde:
Am Sommersbergsee begegnet man

aktuell dem Grazer Bernhard Lanz,

der – in teils sehr fragwürdiger und
oftmals ungebührlicher Manier –
vor Ort die Interessen von Johannes

Wasner vertritt. Angesichts der beina-
he täglichen Aktionen (u.a. vermehr-
te Polizeieinsätze) am See und deren
Unzumutbarkeit für Badegäste, hat
sich die Stadtgemeinde entschlossen,
bis zur gerichtlichen Klärung der An-

gelegenheit, den Betrieb am See nicht
aufzunehmen.

Miraculix11
0
8
Lesenswert?

Kleine Zeitung 12. 11.2021

"Der Geschäftsmann aus Graz, der in der Landeshauptstadt schon vor Jahren als Mieterschreck Schlagzeilen machte"