Budgetloch bleibtSozialhilfeverband Liezen wartet weiter auf Zahlungen des Landes

Die finanzielle Schieflage des Sozialhilfeverband (SHV) Liezen bleibt bestehen, das Schicksal der Schulsozialarbeit ist dementsprechend fraglich. Die Oppositionsparteien fordern im Landtag indes eine sofortige Wiederaufnahme des Angebotes.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die Wiederaufnahme der Schulsozialarbeit im Bezirk ist weiter in der Schwebe © stock.adobe.com
 

Die finanzielle Lage des Sozialhilfeverbandes (SHV) Liezen bleibt angespannt: Durch die Corona-Krise ist es zu Mehrausgaben gekommen, dafür sind noch Zahlungen des Landes Steiermark ausständig. "Zum Teil" sind diese nun überwiesen worden, weiß SHV-Obmann Alfred Bernhard, "aber nicht vollständig".

Kommentare (1)
ma12
2
0
Lesenswert?

HaHa

Dankt den Wählern und-innen dieser tollen Partei des LH!