AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Schladming Lehrling verhaftet: „Wir sind alle fassungslos“

Statt "offene Fragen" zu klären, wurde Hossein K. bei seinem Termin im BFA Leoben verhaftet. Die Klinik Diakonissen Schladming kämpft um ihren beliebten Lehrling (20) und hofft, die drohende Abschiebung noch abzuwenden.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Bei der Belegschaft der Klinik Diakonissen Schladming herrscht Entsetzen, der 20-Jährige war dort sehr beliebt © APA/BARBARA GINDL
 

Es hätte eigentlich ein Termin sein sollen, bei dem „noch offene Fragen“ geklärt werden: Stattdessen wurde Hossein K. am Donnerstag nach dem Eintreten in das Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl (BFA) in Leoben inhaftiert und ins Schubhaftzentrum Vordernberg gebracht. „Bei uns herrscht großes Entsetzen“, drückt es Hannes Stickler, Verwaltungsleiter der Klinik Diakonissen Schladming, aus.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

celtica
3
6
Lesenswert?

Dringend!

Bitte an Bundeskanzlerin und Bundespräsidenten! Sprechen Sie ein Machtwort, zugunsten des jungen Mannes!

Antworten
arma
2
4
Lesenswert?

Werte Redaktion

ich dachte Asylwerber die eine Lehre absolvieren werden nicht mehr abgeschoben???

Antworten
arma
2
1
Lesenswert?

Lesenswert👍👎

Ich kann mit den Daumen nichts anfangen. Mir wäre es an Information gelegen.

Antworten
jg4186
5
7
Lesenswert?

Nach dem Gesetz ...

"Nach dem Gesetz muss er sterben ..."
steht schon in der Bibel.
Ist offensichtlich immer noch so, auch in unserem Land.
Einfach schockierend, traurig.
Der war noch nie in Afghanistan!
Ich kenne auch so einen - der durfte bleiben!

Antworten
levis555
7
14
Lesenswert?

Gibt der Herr ein Amt,

so nimmt er den Verstand...

Antworten
Lodengrün
10
7
Lesenswert?

Ich kenne einen ähnlichen Fall

da ging jemand zu Kickl und hat in so einer Angelegenheit gesprochen. Wurde abgelehnt. Der Hit war aber, Kickl grinste schäbig und sagte: "Da halte ich die Hand drauf".

Antworten
H260345H
13
12
Lesenswert?

Österreichs verrufenste Truppe

sind wohl jene "Menschen", die unschuldige, brave Jugendliche brutalst abschieben möchten, und sie kommen sicherlich zu mindestens 90 Prozent aus jener Partei, die von vielen Menschen als FalottenParteiÖsterreichs, kurz FPÖ bezeichnet wird.
Deren FÜHRER HOFER, KICKL, VILIMSKY und Konsorten schrecken ja tatsächlich vor keiner dieser Untaten unmenschlichster Art zurück.
GUT, dass diese Art des HOMO SAPIENS nicht mehr in der Regierung ist!

Antworten
freizeitfreiheit
1
49
Lesenswert?

vorschlag

ich schlage ein tauschgeschäft vor:

es wird ein straffällig gewordener asylwerber aus dem gefängnis geholt und abgeschoben, der scheinbar gut integrierte junge, mit aussicht auf ein gutes, erfolgreiches leben, darf bleiben. einverstanden?

oder muss er noch schnell eine straftat begehen? dann darf er zumindest in österreich bleiben. halt im gefängnis...aber immerhin bleibt ihm der tod erspart....

irgendwie fehlts mir da am hausverstand....gesetzt hin oder her....

Antworten
hbratschi
2
14
Lesenswert?

hausverstand...

...und menschlichkeit sind leider nicht zwingend in gesetze gegossen. dein vorschlag ist gut, würde aber genau an obigem scheitern...

Antworten
mobile49
12
39
Lesenswert?

den rotläufern in diesem forum

ist menschlichkeit anscheinend fremd.
hoffentlich sind sie nicht auch einmal auf menschlichkeit ihrer mitbürger angewiesen !?!

Antworten
hbratschi
20
26
Lesenswert?

@mobile

lass mich mal raten: die rotstrichler gehören hauptsächlich der blauen truppe an, haben bisher nicht viel geleistet bzw versagt, sind hauptsächlich in bierzelten und burschenschaftskellern zu finden, treten gern nach unten und buckeln nach oben, haben keine eigene meinung sondern hecheln ihren vorsagern hinterher, leben großteils auf staatskosten und haben daher angst, dass sie möglicherweise auch mal arbeiten müssen, ärgern sich über zuwanderer die mehr zuwege bringen als sie selbst, lassen sich leicht instrumentalisieren, verängstigen und verhetzen, usw usf.
aber wie geschrieben, das ist natürlich nur geraten...

Antworten
Balrog206
13
5
Lesenswert?

Bei

der derzeitigen Arbeitslosen Quote kann deine Aufzählung nicht stimmen , aber wer nat keine Erfahrung hat mit AN suche usw , kann das nat nicht wissen auch wenn man glaubt allwissend zu sein , wenn man dein Post liest !

Antworten
hbratschi
7
10
Lesenswert?

nat balrog,...

...hätte mir von einem folgsamen blauen auch keine andere antwort erwartet... ;o)

Antworten
Balrog206
5
3
Lesenswert?

Hbrstschi

Und schon wieder liegst du falsch ! Aber was soll’s 😉

Antworten
hbratschi
2
2
Lesenswert?

und schon wieder...

...hätt ich mir keine andere antwort erwartet. aber was soll's... :o)

Antworten
Balrog206
3
1
Lesenswert?

Hbratschi

........😉

Antworten
wintis_kleine
12
37
Lesenswert?

Das Übel an der Sache ist

dass die letzte Regierung durch die unseelige Beteiligung der Blauen einen derartigen Ausländerhass produziert hat, dass alle Gesetze, die dafür dienten, sich dieser "lästigen Wirtschaftsflüchtlinge" zu entledigen, einfach durchgewunken wurden.
Nun steht Österreich und die Behörden vor eine Gesetzeslage, die sie als Beamte umsetzen MÜSSEN.
Dass ihnen dabei nicht Wohl ist, zeigt schon das Bedauern, dass die Beamten bei der Verhaftung ausgedrückt haben -alleine sie können nicht anders.
Verdanken dürfen wir diese herzlose und auch hirnlose (weil gut integriert, Lehre angefangen in einem Mangelberuf, in einer helfenden Organsiation) Vorgangsweise der Regierungsbeteiligung der FPÖ.
Mag schon sein, dass auch der eine oder andere "Strizi" oder auch "Verbrecher" in unser Land gekommen ist, aber der Entscheid müsste immer im Einzelfall getroffen werden, ob abgeschoben werden soll, oder nicht.
Ich möchte nicht wissen, wie viele straffällige Zuwanderer in unseren Gefängnissen "versorgt" werden und damit den Staat wirklich schädigen.
Aber die dürfen zuerst einmal ihre Strafe absitzen und erst danach wird entschieden, ob sie das Land verlassen müssen.
Man beachte die Perversie des Systems:
Lehrlinge werden vorgeladen und abgeschoben.
Straftäter werden zuerst versorgt und danach wird erneut entschieden.
Mir wird bei so einem System einfach schlecht.

Antworten
Balrog206
7
3
Lesenswert?

Haben

Sonst auch schon einige Sachen rückgängig gemacht bzw. aufgehoben ! Also !

Antworten
homerjsimpson
13
36
Lesenswert?

Endlich werden die "Verbrecher" erwischt und die Polizei ist sinnvoll unterwegs..

Sarkasmus OFF. Ausbildung, Zukunft, alles mit einem Schlag zerstört. Danke an alle, die diesen ÖVP-FPÖ-Kurs unterstützt haben und unterstützen. Sinnloser gehts nicht mehr. Und unmenschlicher fast auch nicht mehr. Obwohl da Schwarz-blau sicher auch noch Ideen hat....

Antworten
mobile49
16
23
Lesenswert?

es gehen immer wieder dicke akten von prominenten "verschütt"

warum können nicht so harmlos kleine akten von integrierten lehrlingen den selben weg einschlagen ???
eines der "mysterien" in "felix" austria

ausserdem , wer behauptet noch immer , afghanistan sei ein "sicheres" land ?

Antworten
Buzzel
19
46
Lesenswert?

Guten Morgen

.....kann ich da nur sagen! Ich würde gerne wissen, wie viele von denen, die sich jetzt Sorgen um den Lehrling machen, noch bis vor kurzem die FPÖ gewählt haben bzw. den Kurs der letzten Regierung gutgeheißen haben. Es ist halt schon ein Unterschied, wenn der böse Ausländer im persönlichen Kontakt plötzlich zum Menschen wird, den man schätzt. Dann ist es leider nicht mehr so leicht alle zu verurteilen, oder? Wer heute noch glaubt, dass Afghanistan ein sicheres Land ist, dem ist nicht zu helfen.

Antworten
Nixalsverdruss
34
40
Lesenswert?

Es gibt anscheinen noch immer ...

freiheitliche Schergen in den Asylämtern, denen kein Weg zu dreckig ist, Flüchtlinge außer Landes zu bringen ...

Antworten
caesarsalad
10
79
Lesenswert?

Lehrling hin oder her...

... wenn die Abschiebung nach Afghanistan, wie es im Artikel steht, ihn tatsächlich in Lebensgefahr bringt, dann hat unser Asylsystem tatsächlich versagt.

Genau dafür gibts Asyl: damit man nicht wo leben muss, wo zu erwarten ist, dass man mal einfach ermordet wird.

Antworten
hbratschi
15
91
Lesenswert?

einen menschen...

...der sich integriert, der sich in unser system eingliedert, den man kennt und wertschätzt des landes zu verweisen ist eigentlich nicht nur menschlich verwerflich sondern einfach dumm. aber hauptsache die blauen freunde haben wieder was zu feiern. bravo...

Antworten
caesarsalad
7
71
Lesenswert?

Ob integriert oder nicht...

... wie ist es möglich jemanden nach Afghanistan abzuschieben, wenn ihm dort der Tod droht (wenn der Artikel stimmt)?

Antworten
H260345H
2
2
Lesenswert?

RICHTIG!

Diesen abscheulichen inhumanen Elementen darf man sicherlich vorwerfen, "an der eventuellen Misshandlung oder gar Ermordung dieser Abgeschobenen beteiligt gewesen zu sein!!!!

Antworten