Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

AnalyseWarum die Coronakrise an den Schulen noch lange nachwirken wird

Mit dem Zeugnistag endet am heutigen Freitag ein außergewöhnliches Schuljahr. Warum uns seine Nachwirkungen noch lange Zeit beschäftigen werden und auch sollten.

Auch für die Kinder der Volksschule Kalsdorf endet ein ungewöhnliches Schuljahr © Juergen Fuchs
 

Es war für alle Beteiligten eine ungewollte Premiere. Als Österreichs Schüler und Lehrer am Freitag, den 13. März, die Schulgebäude wie gewohnt in Richtung Wochenende verließen, sollten die meisten von ihnen für rund zwei Monate nicht mehr zurückkehren. Die Corona-Pandemie hatte die kollektive Schließung der Bildungseinrichtungen nach sich gezogen – ein in der Zweiten Republik bisher einmaliger Vorgang. Der Rest ist heimische (Bildungs-)Geschichte, deren jüngstes Kapitel aber trotz des nunmehrigen Ferienbeginns noch lange weiterwirken dürfte.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.