Ansturm überlastet LaboreLange Warteschlangen, lange kein Ergebnis: Chaos um PCR-Tests

Viele Steirerinnen und Steirer brauchen es für den Arbeitsplatz, leicht zu bekommen ist es derzeit nicht: das PCR-Testergebnis.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Die am Montag völlig überlastete Teststation bei der Apotheke am Grazer Jakominiplatz © Juergen Fuchs
 

Lange Schlangen vor Teststraßen und Apotheken, die PCR-Gurgeltests für zu Hause sind aus und auf Ergebnisse müssen Steirerinnen und Steirer oft weit mehr als 24 Stunden warten. Seit die 3G-Regel am Arbeitsplatz gilt, steckt das Land im Testchaos. Die Situation dürfte sich zuspitzen, jetzt wo man an den Schulen wieder mehr testen muss.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Dr.B.Sonnenfreund
10
8
Lesenswert?

Kälte ?

Wenn man die Leute auf dem Foto sieht, könnte man meinen es wäre Mitte Jänner, und hätte -10°C, und nicht +10°C , die es heute definitiv hatte. Was die +10°C Daunenjackenfreaks wohl machen wenn statt dem Plus ein Minus vor dem 10er steht, frage ich mich....wundert mich nicht, dass alle so leicht krank werden. Denn die Leute sind heutzutage alles andere als abgehärtet, so beobachte ich es jedenfalls im Alltag. Und Abhärtung stärkt das Immunsystem, im Gegensatz zu Kickls Wurmmitteln.

griesbocha
6
14
Lesenswert?

Ein Kickl und wiederauferstandener Haimbuchner fordern PCR Testpflicht für alle.

Was für ein Irrsinn.

owlet123
1
5
Lesenswert?

und noch lächerlucher ist das..

...wenn ma bedenkt, dass ebendiese Personen Anfang des Jahres noch gegen die Teststraßen und insbesondere die Kosten für diese wetterten...

dinah1
7
13
Lesenswert?

Testen

Bitte nicht vergessen, auch Geimpfte sollten sich testen lassen. Nur weil man geimpft ist, heißt es nicht, dass man sich nicht anstecken kann. Solange es noch so viele Ungeimpfte gibt, werden auch viele Geimpfte angesteckt. Diese können weitere Personen anstecken. Also momentan ist niemand sicher. Also bitte IMPFEN UND TESTEN!

hansi01
0
2
Lesenswert?

Und durch dieses anstecken erreicht man eine Durchimunsierung

Ist ja auch was gutes

Steirer79
2
15
Lesenswert?

Aha

und wie soll das funktionieren wenn das System schon bei den Ungeimpften versagt?

dinah1
1
9
Lesenswert?

Funktioniert eh nicht, wie man sieht

Funktioniert eh nicht - die Geimpften die sich testen wollen, stellen sich nicht so lange an. Aber es soll eine Erinnerung sein, dass die Geimpften nicht „vollimmunisiert“ sind.

hfg
1
0
Lesenswert?

Die Impfung erzeugt auch keinen

100 %igen Schutz. Vor allem deshalb weil der Anteil der Nichtgeimpften viel zu hoch ist. Nur eine sehr hohe Durchimpfungsquote beendet die Pandemie und die Einschränkungen-alles andere verursacht nur hohe Kosten und führt dazu, das die Pandemie niemals endet. Beim Beispiel Israel und einigen anderen Länder sieht man deutlich was wirkt und wie man vorgehen sollte.

rontin
9
18
Lesenswert?

Froh sein dass es gratis ist ...

... die Leute sollten lieber impfen gehen, dann wären die Teststraßen nicht überlaufen.
Die Zukunft liegt in der Imfpung, Tests müssen irgendwann kostenpflichitig werden. Die Volkswirtschaft ist nicht ewig für diesen Zustand verantwortlich. Es gibt eine Lösung und die heißt Impfung und ich hoffe es lassen sich genug freiwillig impfen, ansonsten führt an einer Impfpflicht kein Weg vorbei.

herwig67
11
16
Lesenswert?

3. Stich und Wartezeit Testergebnis vorige Woche

Die Wartezeit auf das Testergebnis betrug 36 Std, also eine durchaus vertretbare Zeit für das Ergebnis eines PCR Tests. Übrigens zum 3. Stich:
Einladung für 3. Stich kam für meinen Vater pünktlich nach 6 Monaten. Ich musste mich neu anmelden, da die 2 vorherigen Impfungen im Spital erfolgten.
Also alles in allem geht alles seinen Lauf wie es sein sollte.

Luxi100761
32
17
Lesenswert?

PCR TEST

Spiegelt unsere "Regierung".

calcit
20
50
Lesenswert?

Nein..

…ein Spiegel der Verweigerer, Besserwisser, Ignoranten, Verschwörungstheoretiker, Aluhutträger…

hfg
20
56
Lesenswert?

Grundsätzlich sollte man froh sein

das die Tests noch kostenlos sind zumindest für die Getesteten. Aber dadurch verlängert man nur die Pandemie, weil einfach der „ Impfdruck
bzw die Motivation für die Impfung“ zu gering ist. Das wiederum kostet Menschenleben und viele Milliarden für den Großteil der Bevölkerung.

johann.simon
27
58
Lesenswert?

Impfpflicht ist die einzige Lösung

Mit den vielen Tests werden wir das Virus nicht besiegen - allein, wenn das auch nicht gutgeheißen wird, wird uns eine Impfpflicht aus der Misere helfen. Mit der derzeitigen Chaospolitik taumeln wir von Welle zu Welle !

voit60
15
43
Lesenswert?

Kostenpflichtige Test

da brauchst keine Impfpflicht mehr einführen.

hutchi65
9
5
Lesenswert?

Testgültigkeit

runter auf 24 Stunden und ab 22.11. kostenpflichtig; Impfung ab 1.12. auch kostenpflichtig, dann schau ma mal was die Impfverweigerer nachher machen - ausgenommen Personen was aus gesundheitlichen Gründen nicht impfen dürfen.

Baldur1981
30
45
Lesenswert?

2G

Endlich 2G am Arbeitsplatz einführen.

hfg
15
29
Lesenswert?

Richtig besser

ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende. Ziel muß des sein die Pandemie und die Maßnahmen rasch zu beenden!! Eine Quizfrage, wodurch geht das??? A) Durch Demos, B) Testen, C) Sterben oder D) Impfung. Nur eine Antwort ist richtig.

hfg
19
72
Lesenswert?

Einfache Lösung

Rechtzeitige Impfung und nicht auf die Esoteriker hören.

jj4711
18
49
Lesenswert?

Wieder ein Disaster

Dieser Ansturm war zu erwarten. Was halt wieder einmal nicht funktionierte, war eine anständige vorausschauende Planung bevor man 3G am Arbeitsplatz, 2,5 -G bei den Spitälern und Heimgurgeltests ziemlich gleichzeitig vom Stapel ließ. Unsere Gesundheitslandesrätin samt Spitzenbeamtenstab ist lange schon rücktrittsreif!! Was muß denn noch alles schief laufen bis endlich Konsequenzen gezogen werden.

Warten auf Gurgeltestergebnisse: 4 - 6 Tage !!! Man weiß also, dass man vor einer Woche in etwa noch gesund war und bekommt das offiziell bestätigt!!!!

Auch beim dritten Stich in der Steiermark geht nichts weiter. In meinem Bekanntenkreis hat noch niemand vom Land einen Termin bekommen obwohl seit dem zweiten Stich bei uns allen bereits die 6 Monatsfrist ausgelaufen war. In Wien gibt es den 3. Stich jetzt schon nach vier Monaten!! Was ist in der Steiermark los?? große Sprüche---Bla-Bla-Bla!

chatrouge
0
2
Lesenswert?

Zitiere Land Stmk 3. Impfung

"Es ist nicht möglich, im Rahmen der freien Impfaktionen eine dritte Impfung zu erhalten! Ausgenommen sind alle Personen, die mit Astra Zeneca geimpft wurden. Sie haben ab der Kalenderwoche 46 an den freien Impftagen die Möglichkeit, sich eine Drittimpfung abzuholen, sofern die zweite Impfung mindestens vier Monate zurückliegt."

raholt
2
5
Lesenswert?

Dritte Impfung

Du brauchst keinen Termin für die dritte Impfung. Ich bin heute hingegangen und habe gleich die Impfung bekommen😊

Mein Graz
3
6
Lesenswert?

@jj4711

Wir wurden durch unseren Hausarzt geimpft.
Vorige Woche ein kurzer Anruf in der Ordination.
Morgen 3. Stich.

Was ist da ein Desaster?

hortig
8
9
Lesenswert?

@jj4711

Wo leben Sie?? Ab sofort 3. Stich unangemeldet in den impfstrassen und angemeldet bei impfaerzten. War aber schon am Samstag bekannt. Aber klar, ohne Ahnung motzen...

jj4711
0
1
Lesenswert?

3. Stich lt mail des Landes nicht bei freien Impfterminen

Ausdrücklicher Hinweis „nichts ist notwendig wenn man über die Plattform den 1. und 2. Stich erhalten hat.“ und es gibt ihn nur mit Termin und nicht bei freien Terminen!

scaramango
3
7
Lesenswert?

Ganz genau !


Ich kenne Viele, die den "3. Stich" von Biontech-Pfizer ordnungs- und termingemäß bereits erhalten haben, Ganz ohne Probleme...

 
Kommentare 1-26 von 37