Steirische AktionDas müssen Sie über die Gurgeltests wissen

Seit 2. November kann man sich PCR-Gurgeltests für zu Hause in den steirischen Apotheken abholen. Was es noch zu wissen gibt.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
In mehr als 200 steirischen Apotheken sind kostenlose PCR-Gurgeltests verfügbar
In mehr als 200 steirischen Apotheken sind kostenlose PCR-Gurgeltests verfügbar © Juergen Fuchs
 

1. Was ist zu beachten, bevor ich meine PCR-Gurgeltests abhole?
Eines vorweg: Für den Gurgeltest braucht man ein internetfähiges Smartphone oder zumindest eine Person, die eines besitzt und an die man sich wenden kann. Zunächst muss man sich selbst online unter test.zmdx.at mit einem Ausweis registrieren. Will man sich die Gratis-Tests in der Apotheke holen, loggt man sich auf dem Smartphone ein und klickt erst dann auf „PCR-Tests abholen“, wenn man sich auch wirklich vor Ort befindet. Die Bestätigung, die erscheint und die man an der Kassa vorzeigen muss, gilt nur 20 Minuten.

Kommentare (7)
AndRey
0
0
Lesenswert?

Kein Engpass?

Nach mehreren Patientenberichten vorige Woche, die Tests seien vergriffen, habe ich heute selber nachgefragt, wann denn wieder welche kämen.
Ich wurde ausgelacht.
Ich habe den Scherz natürlich verstanden.
"Achtung, ich sage es weiter."
"Aber bitte genau in dem Wortlaut."

Tawo
1
9
Lesenswert?

Zeit

Samstag vor der Abholung um 9.00 Uhr bei Interspar in Graz eingeworfen, fast 48 Stunden später noch immer kein Ergebnis. Thema Verfügbarkeit am Freitag: 2 Apotheken hatten keine Tests mehr und gesagt sie bekommen derzeit täglich viel zu wenig, 3. Apotheke hatte gerade noch Restbestände. Funktioniert doch alees prima!

shorty
4
2
Lesenswert?

Ist das der Test

bei dem ein Krone-Reporter ein Bild vom Papaschlumpf und eine Leitungswasserprobe übermittelt und ein negatives Testergebnis erhalten hat? Ich kann die Auswertung auch nicht glauben, wenn es in ganz Österreich ein Labor in Salzburg gibt. Wieviele Proben fallen da pro Tag an? Laut Bericht des Konkurenzblattes sind es 200000 pro Tag ( was ja bei der Anzahl der Ungeimpften und der Gültigkeitsdauer der Test nachvollziehbar ist). Bei 24 Stunden wären dies für eine Minute Video 139 Personen, welche diese pausenlos kontrollieren müssten. Und das wären nur die Videos. Daher werden laut Aussage etwa 7000 pro WOCHE kontrolliert, das sind 0,5%. Also sind Schummeleien Tür und Tor geöffnet. Die derzeitigen Strafen werden bei 0,5% kontrollierten Proben niemanden abschrecken. Bitte setzt endlich Massnahmen, welche realistisch umsetzbar sind und keine Schummeleien erlauben!

Klemens123
1
15
Lesenswert?

Man muss auch damit Rechnen das man KEIN Ergebnis bekommt

Mir wurde gestern wieder gezeigt, dass das System in Österreich bereits kollabiert ist.
Ich musste gestern auf Dienstreise Richtung Asien.
Vorschrift von der Regierung ist ein PCR-Test, darf bei Ankunft nicht älter als 72h sein.
Abflug Richtung Asien Sonntag 20.00 Uhr, hab mir danm gedacht Samstag Vormittag testen passt perfekt.
Hab mir einen Termin um 08.30 Uhr gemacht war um 08.25 Uhr dort, dann die Ernüchterung der Termin hat quasi nichts gebracht die Security hat Leute mit und ohne Termin gleichermaßen hinein gelassen, laut Aussage der Security kann ich mindestens 1-2h warten und wenn ich einen Gurgeltest zur Apotheke bringe ist das sicher besser.
Ja gesagt getan ich habe den Gurgeltest gemacht die nette Apothekerin hat sogar nachgeschaut ob die Box, wohl noch nicht ausgeleert ist und dann sollte man das Ergebnis binnen 24 Stunden bekommen und ja was soll ich jetzt sagen?

Es ist Montag 07.25 Uhr ich habe noch immer kein Ergebnis (fast 48h) und häng in Amsterdam fest.

Dr.B.Sonnenfreund
22
6
Lesenswert?

Zumutung Gurgeltest !

Die Gurgeltests sind eine Zumutung, Und ich werde solche Tests mit Garantie als Geimpfter nicht durchführen. Einen Selfie-Film von mir selbst jedes Mal drehen, beim Gurgeln (!), das ist mir extrem peinlich und unangenehm. Weiters kann ich gar nicht gurgeln. es "reckt" mich dabei nach 5 Sekunden., und das soll ich ins Internet stellen, eine Farce sondergleichen. Und gurgeln soll man eine Minute (!), Kann ich definitiv nicht, und die Durchführung verstehe ich nicht mal, obwohl ich Akademiker bin. Man erkläre das etwa unseren neuen Mitbürgern, die nicht mal genug Deutsch können um so eine Erklärung zu verstehen.

rehlein
0
0
Lesenswert?

@Dr.B.Sonnenfreund

Mit Verlaub - promovierter Mediziner, und Sie verstehen die Durchführung dieser Gurgeltests nicht???

Millionen von Österreichern gurgeln schon seit Monaten, darunter sind sicher großteils KEINE Akademiker, die verstehen und schaffen das alle, nur Sie nicht?

Ich glaube, dass Sie sich die Anweisungen eines Gurgeltests noch nicht einmal mit Ruhe durchgelesen haben, denn es steht auch ausrücklich drin, dass man nicht gurgeln muß, sondern, dass auch ein 1-minütiges Spülen im Mund ausreicht.

Und man muß auch nicht 1 Min. ununterbrochen gurgeln, sondern kann abwechselnd die Lösung im Mund wie eine Spülung verwenden, dazwischen ein paar Mal für ein paar Sekunden gurgeln, dann wieder die Lösung im Mund wie eine Mundspülung verwenden, und die 1 Minute ist schon geschafft.
Aber wie gesagt, es steht ausdrücklich, dass man auch nur spülen kann, also nicht gurgeln muß.

Wenn es Sie nach 5 Sekunden "würgt", dann gurgeln sie halt immer nur kurz für 2-3 Sekunden, oder gar nicht - spülen reicht.

Peinlich finde ich nichts dabei, wenn man sich beim Test filmt - es ist eine Präventivmaßnahme - außerdem schaut niemand jeden 1 Minutentest an, sondern es werden nur einzelne Bildsequenzen als Kontrolle hergenommen.

Geimpfte brauchen sich nicht filmen, da kein Zertifikat notwendig ist.

Erklärung in einfacher Sprache:
Lösung in Mund, 1 Min. spülen, durch Röhrchen in Pipette spucken, Pipette mit Zellstoff in den Beutel packen.
Probe einwerfen.

Registrierung ist auch schrittweise erklärt.

cgross
1
7
Lesenswert?

...

... als geimpfter benötigen Sie das Zertifikat nicht, daher können Sie auch ohne sich zu filmen einen Test machen.