Drittwärmster JuniHagelschäden schon jetzt fast doppelt so hoch wie im gesamten Vorjahr

Ein heißer und vielerorts zu trockener Juni ging in der Oststeiermark mit heftigen Hagelgewittern zu Ende. Wo es am häufigsten geblitzt hat und wo es am trotz vieler Gewitter am trockensten ist.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
 

"Die Wetterextreme haben wir jetzt vor der Haustür", sagt Klimaforscherin Helga Kromp-Kolb im aktuellen Gespräch mit der Kleinen Zeitung. Und sieht man sich das Wettergeschehen im Juni an, wird das auch durch die Monatsbilanz untermauert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

carpe diem
0
0
Lesenswert?

Wetterextreme nehmen zu. Klimaerwärmung ist der Grund.

Leider sind die politischen Entscheidungen zur Eindämmung nur sehr, sehr langsam..Ich fürchte, das ist deutlich zu wenig.