myAcker-Projekt mit LebenshilfeBald kann man auch in der Steiermark Online-Gemüsebauer werden

User legen online einen Garten an, der "im echten Leben" von Menschen mit Behinderung betreut wird - so funktioniert das Konzept von "myAcker plus", das nun in Thal bei Graz gestartet wurde. In Graz werden noch weitere Ackerflächen für das Projekt gesucht!

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
© ©Foto Lebenshilfen Soziale Dienste GmbH
 

Das Gartenprojekt myacker.com von Christoph Raunig und Patrick Kleinfercher sorgte in den letzten Jahren sowohl auf Kärntner Ackerflächen als auch in TV-Shows für Furore, nun wird es auch auf die Steiermark ausgedehnt und um einen ökosozialen Aspekt erweitert.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

shorty
0
2
Lesenswert?

Ich bitte um Mitteilung

was unter gerechter Entlohnung und faires Gehalt für Behinderte gemeint ist. Ich befürchte dass die Behinderten aus Marketinggründen vorgeschoben werden und der Großteil bei MyAcker.com und der Lebenshilfe hängen bleibt. Ich kenne das aus anderen Projekten und hoffe dass die Behinderten hier nicht wieder mit einem Taschengeld abgespeist werden.