ÖH-Wahlen"Das Top-Ticket muss den Studierenden rückerstattet werden"

Wir stellen in Kurzvideos die wichtigsten Fraktionen der Studentenwahlen vor. Der zweite in der Reihenfolge ist Jan Stering, Spitzenkandidat der JUNOS an der Uni Graz.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Jan Stering ist der zweite Kandidat, den wir in unserer Serie vorstellen © Stockhammer
 

Bis zu den Hochschülerschaftswahlen (18. bis 20. Mai) sind es noch rund zwei Wochen, der Wahlkampf ist im vollen Gange - auch wenn es die Fraktionen diesmal coronabedingt nicht so leicht haben, ihre Wähler, also die Studierenden zu erreichen. In drei verschiedenen Ebenen kann gewählt werden: einmal bundesweit (Listenwahlrecht), einmal für die Hochschule (Listenwahlrecht) und einmal für die jeweilige Studienrichtung (Personenwahl).

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!