Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Bei Covid-FallNeue Quarantäne-Regeln für Schulen: Derzeit sind elf Klassen daheim

Mit verschärften Regeln für Volksschulen und Kindergärten werden künftig vermehrt auch jüngere Kinder in Quarantäne geschickt: Zehn bis 14 Tage dauert diese. Ein Lehrermangel droht derzeit nicht.

Coronavirus - Schulen
Derzeit sind elf steirische Schulklassen nach Coronafällen in Quarantäne © APA/dpa/Sven Hoppe
 

Manche Kinder und deren Eltern haben es schon über Ostern zu spüren bekommen: An den Volksschulen und den Kindergärten gelten seit vergangener Woche neue Quarantäne-Regeln. Gibt es einen Coronafall in einer Klasse, gelten jetzt alle Schülerinnen und Schüler sowie das Lehrpersonal als Kontaktperson 1 (K1). Das heißt, sie alle müssen für 14 Tage in Quarantäne; ab zehn Tagen kann die Quarantäne dann enden, wenn es einen negativen PCR-Test gibt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren