Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

SPÖ-AbgeordneterMario Lindner kehrt in den Nationalrat zurück

Der 38-jährige Politiker aus dem Bezirk Liezen rückt für Thomas Drozda ins Hohe Haus nach. Damit hat die steirische SPÖ sechs Abgeordnete im Nationalrat.

Mario Lindner
Mario Lindner war bereits von 2017 bis 2019 im Nationalrat © SPÖ/Daniel Klein
 

Die steirische SPÖ wird ab März mit einem sechsten Mandatar im Nationalrat vertreten sein. Mario Lindner, SPÖ-Regionalvorsitzender des Bezirks Liezen, kehrt ins Hohe Haus zurück. Er rückt auf der Bundesliste für Thomas Drozda nach. Der ehemalige SPÖ-Bundesgeschäftsführer und Kanzleramtsminister hat kürzlich sein Ausscheiden aus der Politik angekündigt.

Kommentare (2)
Kommentieren
Edlwer
0
3
Lesenswert?

interessanter letzter Satz...

bezieht sich auf die leidende Bevökerung und pocht auf die Hacklerregelung, wo doch mittlerweile bekannt sein sollte, das die Hacklerregelung hautpsächlich auf Beamte und Bürohengste (innen) abziehlt und nicht auf den Teil der leidende Bevölkerung, die wirklich ihr Leben lang Hackeln und bei der Pension dann durchfallen, nur weil ihnen Monate fehlen.
Ein Hohn für alle Wähler, dass ein Sozialdemokrat das Wort "Hacklerregelung" immer noch in den Mund nimmt!!!!!

Patriot
4
8
Lesenswert?

Nur Taten zählen, nicht Versprechungen, Herr Lindner!

Wir werden Ihr Agieren verfolgen! Legen Sie in einem Jahr Ihren Tätigkeitsbericht vor und dann schau ma weiter.