Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mehr Raum, mehr Lehrer?Elf Schultage vor Wiederöffnung der Schulen sind noch viele Fragen offen

Nach dem Lockdown soll es wieder normalen Präsenzunterricht geben. Doch über die Pläne zur Wiederöffnung der Schulen herrscht noch Unklarheit. Wohin sollen Klassen ausgedünnt werden? Und woher kommen die Lehrer dafür?

NIEDEROeSTERREICH: BILDUNGSMINISTER FASSMANN BESUCHT DIE SOMMERSCHULE IM GYMNASIUM PURKERSDORF
Klärungsbedarf. Wie Minister Faßmann den neuerlichen Schulbeginn konkret plant ist noch nicht detailliert erarbeitet © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Am 7. Dezember öffnen die Schulen wieder für alle. So der Plan der Regierung. Doch beim Wie gibt es noch viele Fragezeichen. Denn wie berichtet plant Bildungsministert Heinz Faßmann (ÖVP), Klassen "auszudünnen".

Kommentare (17)
Kommentieren
baba78
4
16
Lesenswert?

Schulen sollten zu bleiben

Also ich bin der Meinung dass die Schulen heuer gar nicht mehr aufsperren sollen, zumindest ab der 5.Schulstufe! Es würde den Kindern mehr bringen, denn sie könnten sich darauf einstellen und könnten eine gewisse Routine darin bekommen.
Ich kann nur von meinem Sohn sprechen, 8.Schulstufe Gymnasium, es funktioniert im Homeschooling perfekt. Er hat Videokonferenzen und bekommt seine Aufgaben die er in einem gewissen Zeitraum zu erledigen hat und er macht das vollkommen alleine. Er ist es gewohnt selbstständig seine Sachen zu erledigen. Falls er Fragen hat kommt er oder er fragt seinen Lehrer in der Videokonferenz. Was bitte ist so schlimm daran? Sind Eltern überfordert weil sie ihren Kindern zuhören sollen?
Ausserdem finde ich es schrecklich wie auf den Lehrern herumgehackt wird. Denn dass die Lehrer überfordert sind glaube ich sofort. Viele Eltern regen sich auf, die Schüler regen sich auf, die Politiker regen sich auf, alle regen sich auf und jeder hackt auf den Lehrern rum. Sorry, aber in der heutigen Zeit sind viele Eltern diejenigen die sich aufregen. Die Kinder lernen nichts, ups dann gibt es Aufgabe und plötzlich heißt es die Kinder werden überfordert, usw. Es ist wirklich schwierig in der heutigen Zeit es den meisten Eltern recht zu machen.

homerjsimpson
4
16
Lesenswert?

Die Schulen werden (großteils) am 7.12. nicht öffnen.... Wetten?

Die 2 Wochen wird man anhängen, Hauptsache der Handel öffnet weil Shopping ist der ÖVP definitiv wichtiger als unsere Kinder. Siehe Vorstoß Sonntagsöffnung von Herrn Mahrer, der sich zu Schulöffnungen noch nie ernsthaft geäußert hat.

Ragnar Lodbrok
0
10
Lesenswert?

Solange die Infektionszahlen nicht runter gehen -

brauchen wir uns darüber keine Gedanken zu machen.
Wenn ich mir die Strassen in Graz anschaue - habe ich da so meine Zweifel ..

haraldk1969
62
25
Lesenswert?

Lehrer machen denn meisten Wirbel in der Pandemie

Lehrer machen den meisten Wirbel in der Pandemie Zeit.
Was soll das , wie wäre es einmal mit arbeiten so wie auch Angestellte im Handel die 10 Stunden arbeiten müssen ,immer Kundenkontakt haben und nicht so jammern.
Seit Jahren wird nur herum gejammert wie schlecht es ihnen geht , dabei schieben sie die Verantwortung an die Eltern ab .
Wenn sie so überlastet sind , wäre es besser wenn sie einen anderen Beruf ergreifen würden.Noch dazu haben sie einen krisensicheren Job.

Mein Graz
5
5
Lesenswert?

@haraldk1969

Wieder einmal ein überragend intelligentes Posting von dir.

Übrigens: ist dir schon eingefallen, in welchem Krankenhaus du eine Intensivstation in Gralla besucht hast? Ich wart noch immer auf Antwort....

haraldk1969
6
2
Lesenswert?

LKH Wagna

LKH Wagna und nicht nur einmal .
Anscheinend hast du nichts anderes zu tun wie bei anderen Kommentaren dummes Zeug zu reden und andere anzustänkern.
Vielleicht solltes einmal was arbeiten und nicht auf Staatskosten zu leben , oder sollte man vielleicht einmal deine Pension kürzen um anderen armen zu helfen.
Es ist keiner Neugierig auf deine Kommentare.

Mein Graz
3
6
Lesenswert?

@haraldk1969

Dein Kommentar vom 18.10. 2020 lautete wortwörtlich:
"War in den letzten 2 Jahren öfters auf der Intensivstation in Graz und Gralla als du jemals gesehen hast."
Auch auf meine Nachfrage hast du das nicht korrigiert, deshalb habe ich seither die Frage einige Male wiederholt. Eine Frage, die seit einem Monat unbeantwortet bleibt zu wiederholen ist m.E. nicht "anstänkern".

Die Beurteilung, wer hier "dummes Zeug" redet überlasse ich den werten Usern.

Ich habe Zeit meines Lebens ohne einen einzigen Tag Arbeitslosigkeit gearbeitet und bin im dadurch wohl verdienten Ruhestand. Dass ich meine Zeit in Nicht-Corona-Zeiten nutze um anderen zu helfen ginge dich zwar nichts an, ich lasse es allerdings hier nicht unerwähnt.
Und in der jetzigen Zeit vermeide ich eben jeden Kontakt, weshalb ich mehr Zeit habe um zu lesen, mich weiterzubilden, meinen Hobbies nachzugehen, und auch hier im Forum aktiv zu sein.

Wenn du nicht neugierig auf meine Kommentare bist, dann lies sie einfach nicht.

haraldk1969
6
2
Lesenswert?

Auch ich bin dir keine Rechenschaft schuldig

Auch ich bin dir keine Rechenschaft schuldig.Das stänkern in Kommentaren bezieht sich nicht nur auf meine sondern auch auf anderen Usern die es dir schon des öfteren gesagt haben.
Ich war schon mehr Zeit in Intensivstationen als du dir vorstellen kannst.Wie schon gesagt ist keiner mehr neugierig auf deinen falschenKommentaren.
Vor allem solltest du dich einmal informieren was Sache ist ,bevor du in anderen Kommentaren herumstänkerst.
So viel sei hier gesagt, und zu meiner Meinung stehe ich auch, vor allem weil ich jeden Tag Arbeitsbedingt mit der Armut anderer Menschen zu tun habe.
Die nicht zuHause sitzen können da sie sonst nicht überleben können, ja auch in Graz gibt es solche wo man sich einen Dreck dumm kümmert, sondern nur groß redet wie du.
Also lass es in meinen Kommentaren so einen Mist zu reden.
Werde in Zukunft auf deine Kommentare nicht mehr antworten, so wie es schon viele hier machen.

Mein Graz
2
4
Lesenswert?

@haraldk1969

Keiner ist hier Rechenschaft schuldig. Allerdings sollte man sich schon klar darüber sein, wenn man was postet und es gibt im Text Ungereimtheiten, dass es Nachfragen gibt. Und man sollte auch unterscheiden können zwischen Interesse und "stänkern". Denn es hätte doch tatsächlich in Gralla eine Intensivstation geben können....

WAS in meinen Kommentaren falsch ist kannst du mir gerne widerlegen. Sollte ich jemals eine Lüge geschrieben haben, dann bitte - zeig sie mir! Sollte ich mich einmal geirrt haben dann gibt es dazu sogar Entschuldigungen, was dir entgangen sein dürfte.

Ich informiere mich IMMER über ein Thema, zu dem ich schreibe, ganz im Unterschied zu einigen Usern hier, die laufend ihren Senf zu Themen abgeben, von denen sie absolut keinen Tau haben.

Woher willst du wissen, dass ich "nur groß rede"? Du KENNST MICH NICHT! Du hast keine Ahnung, wen ich (auch finanziell) unterstütze, wem ich vor Ort helfe, wen ich durch Anwesenheit begleite. Also lass diese verleumderischen Behauptungen über mich.

In DEINEN Kommentaren kann ich gar nicht reden, da schreibst ausschließlich du. Also wieder einmal absoluter Unsinn, den du hier verzapfst.

Und ja, einige antworten mir nicht mehr, genau so wie ich einige ignoriere. Viele tun es noch. Und das sind ganz bestimmt Menschen mit einem weiteren Horizont als du ihn hast.

Pelikan22
11
3
Lesenswert?

Wir brauchen mehr Lehrer!

Damit noch mehr daheim bleiben können!

Mein Graz
1
4
Lesenswert?

@Pelikan22

Ha. Ha.
Sehr witzig.

Marmorkuchen1649
21
34
Lesenswert?

@harakdk1969

Wie kann man nur so einen Unsinn schreiben? 🤔

haraldk1969
42
19
Lesenswert?

Weil es die Wahrheit ist

Weil es die Wahrheit,oder jammert ein Berufstand so viel wie die Lehrer

Marmorkuchen1649
7
29
Lesenswert?

Es gibt keine(!)

vernünftigen Konzepte. In diesem Artikel geht es um fehlende Konzepte. 🤣 Lesen und Verstehen ist eben schwierig.

haraldk1969
36
10
Lesenswert?

Von wenn kommt das ?

Von den Lehrern die genug Zeit gehabt haben ein Konzept vorzulegen,aber eigenständiges Denken ist zu viel verlangt in dieser Branche

Pelikan22
4
3
Lesenswert?

Hast du schon eine Krankenschwester jammern gehört?

Die kann nicht daheim bleiben und wegen Corona vor Angst zittern! Nach ein paar Monaten Pandemie-Lockdown wirds dann um 199% mehr Blindgänger geben!

MartinBaeck
2
32
Lesenswert?

Alternierender Unterricht statt unerfahrenen Probelauf

Es gibt aus dem Frühjahr bereits Erfahrungen und Konzepte zum alternierenden Unterricht. Was es bringen soll - in so turbulenten Zeiten - wieder mit einem unerprobten Konzept zu starten, ist mir schleierhaft. Den Hotels wäre wahrscheinlich mit max. Gästeanzahlen und strikten Covid-Hygienekonzepten (die sie schon kennen) mehr geholfen. Aber es ist leicht..klappt das neue Konzept nicht, starten wir einfach wieder Homeschooling, die Eltern und die Wirtschaft werden das schon machen...