Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Mehr Raum, Masken im UnterrichtSo geht es nach dem Lockdown in Schulen weiter

Ab 7. Dezember soll es wieder Präsenzunterricht geben – für alle Schüler, aber zu gänzlich anderen Bedingungen. Statt Schichtbetrieb soll es mehr Räume geben. Kinder ab 10 Jahren müssen Mund-Nasen-Schutz im Unterricht tragen.

Schule Corona Lockdown
Mehr Raum, mehr Abstand, Masken im Unterricht: So soll der Unterricht nach dem Lockdown aussehen © APA/HELMUT FOHRINGER
 

Seit Dienstag ist der Großteil der Schüler zu Hause und lernt mit den Eltern (die jüngeren Schüler) oder über digitale Kanäle (die älteren). Die Fernlehre funktioniert weit besser als beim Lockdown im Frühling, ergab ein Rundruf unter Eltern. Obwohl sie nur knapp zwei Tage Zeit hatten, haben viele Volksschullehrer Wochen-Arbeitspakete zusammengestellt und sich mit Eltern und Kindern digital vernetzt. An den Mittelschulen sowie AHS-Unterstufen gibt es wie an Oberstufen vielerorts bereits Fernunterricht per Videokonferenz, oft nach Stundenplan.


Corona: Wie verhalte ich mich richtig?

Wenn Sie bei sich Erkältungssymptome bemerken, dann gilt zunächst: zu Hause bleiben und Kontakte zu Mitmenschen meiden! Tritt zusätzlich Fieber auf oder verschlechtert sich der Zustand, dann sollte das Gesundheitstelefon 1450 angerufen werden. Bei allgemeinen Fragen wählen Sie bitte die Infoline Coronavirus der AGES: 0800 555 621 .
Die Nummer 1450 ist nur für Menschen mit Beschwerden! Es gilt: Zuerst immer telefonisch anfragen, niemals selbstständig mit einem Corona-Verdacht in Arztpraxis oder Krankenhaus gehen!

Coronavirus-Infopoint

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

Avro
11
9
Lesenswert?

Abzulehnen

Den Kinderlosen Kurz und Anschober ist es ja egal wie es den jüngsten ergeht. Jugendliche nun Stundenland mit Masken im Unterricht zu quälen obwohl mittlerweile bekannt ist das Schulen keine sogenannten Cluster sind ist einfach abzulehnen!

hel80ingrid
2
6
Lesenswert?

Strategie?

Es ist Mitte November und es gibt noch immer keine klare Strategie? Es gibt Ideen, aber noch keine konkreten Plaene bzgl. Schulen...
Was hat die Regierung im Sommer wirklich getan? Hier nehme ich auch die Opposition in die Pflicht. Da haette es wohl schon lange verschiedener Szenarien gebraucht!

Und mit der Verbreitung des “Maerchens”, dass es in den Schulen kein nennenswertes Infektionsgeschehen gibt, sollte auch in OE mittlerweile aufgehoert werden. International wird dies mittlerweile anders beurteilt!

tatina80
2
18
Lesenswert?

Ich verstehe nicht,

was mit Ausdünnen konkret gemeint ist...es soll die halbe Klasse ausgelagert werden, oder? Z.b. in Gemeindesäle...Wer unterrichtet die andere Hälfte der Klasse dann? Der Bürgermeister?

fliegenpilz123
8
15
Lesenswert?

MNS

Wenn die Schüler im Unterricht Maske tragen müssen, dann können wir es von allen Erwachsenen auch verlangen.
Angestellte im Spital , Handel und viele mehr werden auch nicht gefragt ob sie 12 h die Maske im Beruf aushalten...
Dann MUSS es überall und für alle gelten.

Hirsemann
25
36
Lesenswert?

Nichts wird funktionieren

Es wird genauso sein wie bisher, große Ankündigungen, die einfach von hinten bis vorne nicht funktionieren, es ist ein nicht enden wollendes Chaos am Rücken unserer Kinder. Schämt Euch ganz ganz heftig ihr maßlos überforderten Entscheidungsträger...

nicolene
104
30
Lesenswert?

Komplett irre.

Eine bodenlose Frechheit.... Die LehrerInnen sind alle so arm,... lt. der Regierung!
Bei uns funktioniert das distance learning nur aus Sicht der Schule.
Am 1. Tag 1 Stunde online Unterricht, morgen gar keiner!!! Das ist MS Niveau?!? Machen die Lehrer (ausgenommen eine!!!) alle Urlaub zur Zeit?
UND dann noch die nächste Frechheit Maskenpflicht im Unterricht 😡😡😡 ab dem 7.12.
Wie soll man sich beim Einatmen des eigenen CO2 Anstoßes konzentrieren, abgesehen von den Folgeschäden die dadurch entstehen...
Ich bin einfach nur mehr 😡😡😡

tupper10
7
32
Lesenswert?

Wieder so eine,...

... die das Märchen von Folgeschäden durch das Einatmen der eigenen Ausatemluft glaubt. Man wird es langsam müde, immer wieder darauf zu verweisen, dass die frische Luft, die man trotz Masken bekommt, bei weitem ausreicht, um ein bei einem gesunden Menschen einen Erstickungstod zu verhindern. Schleichende Langzeitfolgen gibt es sowieso nicht, weil ja keine Giftstoffe eingeatmet werden.

Ragnar Lodbrok
7
59
Lesenswert?

Wenn ich mir die Strassen in Graz

anschaue, dann habe ich starke Zweifel ob der 6.12. hält...

turkequattro
21
53
Lesenswert?

Dann

Werden meine Kinder weiterhin daheim bleiben, die wissen ja nicht mehr was sie tun

Smusmu
18
119
Lesenswert?

8. Dezember

Wenn die Einkaufszentren übergehen, die Leute wieder über die Grenzen fahren und deshalb meine Kinder im Unterricht werden Masken tragen müssen, zuck ich endgültig aus. 😡

MG1977
58
74
Lesenswert?

Mund Nasen Schutz im Unterricht?

Haben die einen Vogel?

regiro
12
45
Lesenswert?

Ist zb in Barcelona seit dem Frühjahr

durchgehend so, in Baden-Württemberg seit Schulbeginn... in vielen Teilen Europas bereits Routine.