Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Steirische ReaktionenNur die Sperrstunde stört die Landesspitze am neuen Regelwerk

Corona: Bund verschärft die Gangart. Steirische Landesspitze will derzeit keine weiteren regionalen Einschränkungen vorschreiben. SPÖ und ÖVP sind - von der Sperrstunde abgesehen - zufrieden, FPÖ und Grüne kritisch.

Lang und Schützenhöfer
Lang und Schützenhöfer © (c) steiermark.at/Streibl
 

Die neuen bundesweite Maßnahmen kommen in der Grazer Burg gut an: Tenor der Koalition: Länder und Bund würden wieder einen gemeinsamen Weg gehen. Er sei "froh, dass der Appell aus der Steiermark gehört wurde und wir uns einigen konnten", so LH Hermann Schützenhöfer (ÖVP) per Aussendung.
Weitere regionale Maßnahmen seien "aus heutiger Sicht für die Steiermark nicht notwendig". Auch Vize-LH Anton Lang (SPÖ) meinte, "nicht jedes Bundesland soll seine eigenen Maßnahmen setzen". 

Kommentare (8)
Kommentieren
samro
1
8
Lesenswert?

wir koennen in der steiermark

sofort die sperrstunde auf 23 uhr setzen, noch besser auf 22 uhr. in salzburg gehts ja auch.

HASENADI
1
12
Lesenswert?

Der LH beklagt sich über den Bund,

dass keine einheitliche Sperrstunde, 23 Uhr, verordnet wurde. Was hindert den guten Mann daran, dies in seinem Bundesland einzuführen. Bissi mutlos, oder fehlen Sachargumente?

sunny1981
2
11
Lesenswert?

Sperrstunde

Der Landeshauptmann hat Angst selber etwas zu entscheiden.

sunny1981
2
13
Lesenswert?

Steiermark

Gibt es die Gesundheitslandesrätin noch?
Von der hört man gar nichts mehr, wahrscheinlich besser so.

pepiklachl
5
14
Lesenswert?

30 Tage

Wartet wie es in 30 Tagen ausschaut. Unser Nachbar Slowenien wird mit seinen
Zahlen "leben können", aber in Österreich wird es wegen "hinsichtl und rücksichtl und durchwursteln" finster aussehen.

Bobby_01
5
14
Lesenswert?

Steiermark hat

sich durchgesetzt! Unser Herr LH glaubt das auch noch.

Hausverstand
6
25
Lesenswert?

Applaus der Dilettanten

Die Landesregierung, die in den letzten Wochen zu feige oder schlicht unfähig war, entsprechende Maßnahmen zu setzen, beklatscht jetzt die neuen bundesweiten Regeln. Obwohl diese wenig sinnvoll sind und auch kaum in der Lage sein werden, den Anstieg zu bremsen, Hauptsache 'die Steirer haben sich durchgesetzt'. Auf diese Weise werden Akzeptanz und Motivation für das Einhalten der Regeln nur noch weiter sinken.

Immerkritisch
5
24
Lesenswert?

Steiermark hat sich durchgesetzt.....

Guten Morgen!!!!!!!!