AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

CoronavirusZehn Steirer liegen derzeit noch mit Covid 19-Infektion im Spital

Zwei von ihnen auf der Intensivstationen. Die Zahl der Infektionen ist damit weiter stark rückläufig.

© samuel - stock.adobe.com
 

Jeden Vormittag gibt bekanntlich das Gesundheitsministerium die neuesten Zahlen zu Corona-Infektionen und Erkrankungen bekannt. Für die Steiermark sind die aktuellen Zahlen (Stand 22.05.2020, 08:00 Uhr) weiter erfreulich.

Seit Beginn der Coronakrise gibt es zwar in der Steiermark insgesamt 1834 bestätigte Fälle und 143 Menschen, die an oder mit dem Coronavirus gestorben sind. Doch es sind auch 1592 inzwischen wieder genesen.

Aktuell befinden sich noch zehn Steirerinnen und Steirer wegen einer Covid-19-Erkrankung in Spitalsbehandlung. Zwei von ihnen befinden sich derzeit noch auf der Intensivstation. Insgesamt wurden bisher 44.859 Menschen in der Steiermark getestet. Nur noch 98 mit Corona Infizierte sind mit Freitag gemeldet.

Kommentare (8)

Kommentieren
fliegenpilz123
5
11
Lesenswert?

Manche Mühlen malen langsam

die Kapazitäten wären da,woran ein Beinahenormalbetrieb scheitert ist fraglich?

Antworten
sistra
13
22
Lesenswert?

Die Spitäler sind so gut wie leer und dringende Operationen werden nicht durchgeführt!

Mein Vater wäre im März, wegen unerträglicher Schmerzen, in Graz zur Hüft-OP dran gewesen. Nun ist es Ende Mai, die Spitäler sind leer, die Patienten die anrufen werden vertröstet und erhalten die Auskunft sie sollen nicht anrufen. Die Verzweiflung aufgrund der Schmerzen ist riesig. Politiker und Ärzte macht die Augen auf und kümmert euch um die große Anzahl der Patienten die an etwas anderem leiden als Corona!!!

Antworten
blubl
4
15
Lesenswert?

🤔

Woher haben sie die Information, dass die Spitäler jetzt noch leer sein sollten?

Antworten
samro
5
20
Lesenswert?

spitaeler

stimmt nicht.
die spitaeler wurden wieder hochgefahren. aber mitneuen regeln. kan ja auch nicht sein wie es schon passiert ist dass dann krebspatienten neben positiven liegen. daher brauchts eben mehr abstaende. aber hochgefahren wurde.

die spitaeler aerzte und das andere medizinische personal hat viel geleistet in der coornazeit und leistet noch immer sehr viel. dass die spitaeler leer sind ist kein guter witz fuer die.

Antworten
Miraculix11
5
3
Lesenswert?

Das kann man nachlesen

Auf der Webseite des Gesundheitsministeriums

Gesamtzahl Testungen
390.488

Normalbetten verfügbar
12.306

Intensivbetten verfügbar
877

Anzahl belegte Normalbetten
128

Anzahl belegte Intensivbetten
31

Bestätigte Fälle, nicht hospitalisiert
637
==============
Die belegten Betten sind NUR die Coronapatienten, die anderen werde hier nicht gezählt. Aber Verfügbar heißt doch dass diese 12.306 Betten leer sind.

Antworten
Miraculix11
4
3
Lesenswert?

Nachtrag

Insgesamt gibt es in Österreich laut Gesundheitsministerium – abseits von Privatspitälern – 44.183 Spitalsbetten, davon 2.451 Betten in Intensivüberwachungs- und Intensivbehandlungseinheiten.
Also stehen mehr als ein Viertel der Betten leer.

Antworten
samro
2
1
Lesenswert?

leer

die betten wurften wieder in den normalbetrieb zu einem grossteil umgewandelt werden.
nach wie vor muss man auch sehen dass andere mindestabstaende zwischen denbetten nun meist eingerichtet werden.
die spitaeler stehen nicht leer.

Antworten
fliegenpilz123
13
8
Lesenswert?

Könnten

Sie nicht dazuschreiben welchen Alters die derzeit noch hospitalisierten Steirer sind?Da wird immer so ein Geheimnis daraus gemacht!

Antworten