AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Studie zu CoronaReproduktionszahl in Österreich im zweistelligen Minusbereich

Laut Berechnung der AGES und TU Graz steckt aktuell ein Infizierter im Durchschnitt weniger als einen Menschen an. Zur stärksten Zeit der Virusverbreitung waren es statistisch mehr als 3,5 weitere Menschen.

© APA
 

Die effektive Reproduktionszahl des Coronavirus in Österreich ist rückläufig. Anhand von Berechnungen der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES) und der TU Graz liegt die geschätzte tägliche Steigerungsrate mit Stichtag 6. April im zweistelligen Minusbereich. Berücksichtigt wurde dabei die Entwicklung in den vorangegangenen 13 Epidemietagen.

Kommentare (22)

Kommentieren
wolte
2
0
Lesenswert?

Neuinfektionen

Binnen 24 Stunden von gestern 6:00 Uhr bis heute 6:00 Uhr lt. Dashboard des Gesundheitsministeriums 312 Neuinfektionen!

Antworten
duerni
0
23
Lesenswert?

Covid19 - Bekämpfung, muss als Synonym ....

… für Krisenbewältigung in unserem Gedächtnis bleiben - UND
ZUM UMDENKEN führen. Wir - Europa - muss aus dieser Krise Lehren ziehen - dann sind die von uns ertragenen Einschränkungen nicht umsonst. Dass wir - das erste Mal - mit Schutzmasken herumlaufen müssen und von einander Abstand halten - ist schlimm genug - dass es aber DAS LETZTE MAL sein sollte, muss unser Ziel sein.

Antworten
hansi01
16
8
Lesenswert?

R-Faktor im 2 stelligen Minusbereich

Laut dieser Überschrift müßten wir uns so schnell als möglich umarmen und küssen damit wir den Virus ganz ausrotten.

Antworten
menatwork
7
27
Lesenswert?

Corona-Reproduktionszahl im zweistelligen Minusbereich

oje, des tuat richtig weh. Steht doch eh richtig im Text, wer hat die Überschrift dazu fabriziert?

Antworten
Buero
14
13
Lesenswert?

Großmut

ist nicht ihre Stärke. Bei uns am Land nennt man das die "Weisheit mit dem Löffel gfressn".
Die KLZ hat richtig gestellt, hat ausgebessert und hat sich entschuldigt. Was wollen Sie noch? Dass ihnen der Chefredakteur den Ar sch auswischt?

Antworten
menatwork
5
7
Lesenswert?

@buero: auf was hin glauben Sie wurde das richtig gestellt?

ich mag kleinmütig sein, weshalb Sie sich berufen fühlen da herumzuschimpfen ohne auf die zeitstempel zu achten, wissen nur Sie.

Antworten
Buero
7
6
Lesenswert?

Dieser Kommentar

gehötrt zu ihrem dummen Posting weiter unten.

Antworten
menatwork
3
5
Lesenswert?

danke für die abwertung

Es tut mir echt leid, Sie so erbost zu haben, dass Sie zu Kraftausdrücken greifen müssen. Mein untenstehendes "dummes Posting" bezog sich auf Manfred13..., der meinte, das müssen wir Leser als Denksportaufgabe auffassen.

Das Bemühen der Kleinen Zeitung nehme ich aber dankend zur Kenntnis und drücke mich daher deutlicher aus: Bitte die Steigerungsrate resp. die Steigung der Kurve ist negativ, die Reproduktionzahl kann nur gegen 0 gehen, aber nicht darunter, Carlo62 erklärts eh, warum das nicht passt.

Antworten
Carlo62
2
37
Lesenswert?

Ich wollte ja nicht schon wieder als erster unken,

aber die Headline ist ein wirklicher Blödsinn!
Der R-Faktor kann niemals kleiner sein als Null. Ein R-Faktor „im zweistelligen negativen Bereich“, also kleiner gleich -10, würde bedeuten, dass jeder Infizierte mindestens 10 andere auf magische Art heilt.

Antworten
KleineZeitung
4
18
Lesenswert?

Corona-Reproduktionszahl

Sehr geehrter User, danke für den Hinweis.
Wir haben den Fehler, für den wir uns entschuldigen, in der Zwischenzeit behoben und den Text richtiggestellt.

Antworten
manfred130366
6
14
Lesenswert?

Ja die Headline ist blödsinn,

aber im Bericht stehts richtig, es sind Prozente gemeint und nicht absolute Zahlen. Wäre allerdings mit etwas mitdenken und Vorstellungskraft auch lösbar gewesen, die Denkaufgabe...

Antworten
menatwork
10
17
Lesenswert?

zahl ich das abo oder zahlt die kleine mich?

der fahrlässige Umgang mit einfachsten mathematischen Kompetenzen, aka Prozentrechnung und Fachbegriffen zieht sich ja durch, da darf man schon mal ätzen.

Antworten
KleineZeitung
3
14
Lesenswert?

Corona-Reproduktionszahl

Sehr geehrter User, danke für den Hinweis, hier ist uns ein Fehler passiert, wofür wir uns entschuldigen.

Antworten
joe1406
21
7
Lesenswert?

Bald geschafft?

Merkel war die erste die sich verplappert hat - bevor nicht 60% Corona haben geht es im Prinzip so weiter wie gehabt. Was heißt dann eine Ansteckungsrate unter 1? Nehmen wir mal 0,8. 10.000 stecken weitere 8000 an. Diese 8000 stecken 6400 an. Wer ist da mathematisch gut drauf? Heißt die Zahl der Infizierten ist dann noch so 100.000 auf Null? Masken tragen bis es einen Impfstoff gibt? Verpflichtende Impung für jeden der nicht in Quarantäne leben will?

Antworten
Carlo62
3
20
Lesenswert?

joe, Du entlarvst Dein Unwissen immer wieder aufs Neue!

Die Zahl der Genesenden steigt und die Zahl der Neuinfektionen sinkt gleichzeitig. Na was kommt da mit der Zeit heraus?

Antworten
freeman666
7
70
Lesenswert?

Im internationalen Vergleich,

haben es die Österreicher tatsächlich besser gemacht.
Jetzt heißt es weiterhin Abstand einhalten, Hände desinfizieren und die mittlerweile akzeptierten Masken tragen, dann haben wir es bald geschafft! Die letzten paar Wochen schaffen wir auch noch, dann „spucken“ wir wieder in die behandschuhten Hände und zeigen uns und allen anderen, dass wir eine tolle Nation sind!

Antworten
feringo
0
1
Lesenswert?

@freeman666 : bald geschafft

Es ist solange nicht geschafft, bis die Reproduktionszahl 0 ist.
Das ist dann der Fall, wenn es weltweit keinen einzigen Infizierten gibt oder jeder geschützt ist.

Antworten
rehlein
8
29
Lesenswert?

Das glaube ich nicht....

..... dass das nach ein paar Wochen ausgestanden ist....

Mit dem Hochfahren werden es wieder mehr Infizierte sein, und dann geht es wieder von vorne los....

Dazu kommt dass die schöne Jahreszeit kommt - die Menschen werden nicht drinnen behalten werden können, sondern noch mehr raus gehen, und irgendwann wird man sich auch wieder in größeren Gruppen treffen usw.

Diese strengen Beschränkungen haben einen Rückgang bewirkt, aber bei einer Lockerung wird das wieder eine neue Welle geben, ganz sicher!

Antworten
Liverpudlian88
8
70
Lesenswert?

Bravo! 🇦🇹

An alle Österreicherinnen und Österreicher, die die Maßnahmen eingehalten haben! Das ist unser Verdienst! An alle anderen...naja...wird schon werden!

Antworten
joe1406
11
14
Lesenswert?

Jubelmeldung ironisch gemeint?

Abwarten - die Sieger stehen erst immer fest wenn das Spiel aus ist. Wir sind aber erst in der fünften Spielminute von 90.

Antworten
Liverpudlian88
2
4
Lesenswert?

@joe

Sie gehören anscheinend zu dem teil „wird schon wieder“! Nein nicht! ironisch!

Um weiter in der fussballsprache zu bleiben:
Ich würde die Halbzeitpause von den 85 minuten abziehen ;) lass uns noch 70 minuten ohne Nachspielzeit durchhalten! 💪🏻

Antworten
Carlo62
0
13
Lesenswert?

Um in der Fußballsprache zu bleiben

Wir haben den Anschlusstreffer geschafft und der Ausgleich liegt in der Luft. Außerdem ist der Gegner durch eine rote Karte dezimiert. Und jetzt lass uns noch 85 Minuten spielen.

Antworten