Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

TagesbefehlKommandant an die Truppe: "Müssen durchhaltefähig sein"

Generalleutnant Franz Reißner bittet die Soldaten des Bundesheeres in seinem Tagesbefehl, sich gesund zu halten. "Anforderungen an die Streitkräfte werden noch stark ansteigen."

Generalleutnant Franz Reißner
Streitkräftekommandant Franz Reißner © ballguide/Mednitzer
 

Der Kommandant der Streitkräfte des Bundesheeres, Generalleutnant Franz Reißner, richtete sich am Donnerstag mit einem Tagesbefehl direkt an seine Soldaten. Die Gesundheitskrise durch den Coronavirus stelle alle Menschen in Österreich, die österreichische Gesellschaft und auch das Bundesheer vor größte, bisher nicht bekannte Herausforderungen, schreibt Reißner. Die Streitkräfte verfügten über "gut ausgebildete, hoch motivierte Soldatinnen und Soldaten" sowohl im Präsenz- als auch im Milizstand. Auch die Leistungen der zivilen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter hebt der Streikträftekommandant hervor.

Kommentare (2)
Kommentieren
ichbindermeinung
2
4
Lesenswert?

wurden die Lkws zwischenzeitlich überprüft

kleine zeitung vom 19 Juni 2019 Verteidigungsminister Starlinger"Haben nicht einmal mehr Geld für die Pickerl-Überprüfung bei LKWs".........."Im Herbst müsse er beispielsweise einige LKWs in der Garage lassen, "weil nicht einmal mehr Geld für die Überprüfung des Pickerls da ist", erklärt Starlinger im Ö1-"Morgenjournal".

DearReaders
2
1
Lesenswert?

Alles wieder gut

Laut Ministerin Tanner ist ja eh alles wieder in Ordnung. Das Heer ist einsatzbereit, solche Fragen unangebracht.