AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Bürgermeister rotierenGemeindebund warnt vor übereilten Sperren und Tests

Auf den steirischen Gemeindebund prasseln Fragen der Bürger, Verwaltung und der Bürgermeister ein. Die Übersicht, die Antworten: vom Bauhof bis Sperren und Tests.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Erwin Dirnberger
Erwin Dirnberger © Juergen Fuchs
 

Erwin Dirnberger, Martin Ozimic und Gemeindebund Steiermark schwirrt der Kopf. Von den vielen Telefonaten und Fragen, die sich im Sog der Coronakrise stellen. Die Antworten:

Kommentare (3)

Kommentieren
Marktgemeinde80
2
1
Lesenswert?

Zuständigkeiten?

Die Information wurde leider sehr unprofessionell gestaltet. Zuständigkeiten, Aufgaben - oder doch zuständig für alles, was nicht dezidiert angesprochen wurde!!!

Antworten
contax
1
17
Lesenswert?

Bürgermeister rotieren, Erwin Dirnberger, Martin Ozimic und Gemeindebund Steiermark haben rote Ohren.

Ich hoffe doch, dass nur die Schlagzeile unglücklich gewählt wurde und die Bürgermeister sich ihrer Verantwortung sehr wohl bewusst sind. Denn unter anderem ― dafür wurden sie gewählt! Wie bei der Ehe: "In guten aber vor allem auch in schlechten Tagen."

Antworten
illyespresso
2
12
Lesenswert?

Epoidemiegesetz ist nicht Gemeindesache

Als gebildeter und informierter Mensch sollte man nicht die Ehe bemühen - der Vergleich hinkt.

Es zeigt lediglich von der Bequemlichkeit vieler, für alles und jeden die Gemeinde respektive den Bürgermeister anzurufen und aus reiner (eingebildeter) Glaubenshaltung heraus eine vermeintliche Verantwortung des Bürgermeisters zu sehen, denn schließlich "habe ich ihn ja gewählt", das hat er für mich zu machen, ich bin Wähler/Bürger etc. Die BürgermeisterInnen sind sich ihrer Verantwortung sehr bewusst, was aber da hinein fällt, ist keinem subjektivem Empfinden einzelner BürgerInnen unterworfen, sondern im Gesetz genau geregelt.

Antworten