AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Corona-PartyFPÖ-Abgeordneter beteiligt - ÖVP, Grüne und SPÖ fordern Konsequenzen

Bei einem der vier jungen Männer, die bei der Corona-Party in Heiligenkreuz am Waasen angetroffen wurden, handelt es sich um einen jungen Landtagsabgeordneten der FPÖ, Gerhard Hirschmann. Er entschuldigt sich für den Vorfall. ÖVP, Grüne und SPÖ fordern Konsequenzen.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Gerhard Hirschmann FPOe Landtag Steiermark
Die SPÖ zu Gerhard Hirschmann (FPÖ): "Sich in Zeiten wie diesen in Gruppen zu betrinken und zu feiern ist rechtswidrig, moralisch verwerflich, hochgradig egoistisch und zeugt von einer Unreife und Empathielosigkeit." © Ballguide
 

Die Geschichte hat nicht nur in der Steiermark ganz hohe Wellen geschlagen: Trotz Ausgangsbeschränkungen wurde am Samstagnachmittag in einem Vereinslokal in Heiligenkreuz am Waasen gefeiert. Gegen 17.30 Uhr ging bei der Polizei eine anonyme Anzeige ein, dabei wurde mitgeteilt, dass unter anderem laute Musik und Partylärm aus dem Lokal zu hören sei. Vier Männer im Alter von 26 bis 37 Jahren, alle aus dem Bezirk Leibnitz, wurden angetroffen. Nun wurde bekannt, dass es sich bei einem der Beteiligten um den Landtagsabgeordneten der FPÖ Gerhard Hirschmann handelt.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

umo10
1
4
Lesenswert?

Wieder nur ein Einzelfall

?

Antworten
satiricus
2
15
Lesenswert?

Bei diesem Spezialisten könnte....

... man glatt sagen: "nomen est omen"

Antworten
fans61
3
36
Lesenswert?

Und solche FPÖ-Typen müssen wir hochdotiert duchfuttern?

Nein Danke! Rücktritt aber sofort.

Und ich wünsche mir für die Zukunft eine Konzentrationsregierung unter Ausschluss der FPÖ, damit wir diese Krise tatkräftig überwinden werden.

Antworten
peppigraz
4
30
Lesenswert?

Der kann nur von der FPÖ sein

Wie alles bei der FPÖ so Hirnlos ist auch diese Party mit Gerhard Hirschmann es ist unglaublich das ein FPÖ- Abgeordneter was erlaubt sich so eine Person.Frechheit sondergleichen hoffentlich bekommt er die richtige Strafe auch von den Wählern.

Antworten
Maverrick29
3
60
Lesenswert?

Rücktritt

Rücktritt mehr gibt es nicht zusagen‼️‼️‼️

Antworten
andreasmilchrahm
6
51
Lesenswert?

Rücktritt

Hirschmann sollte sofort zurücktreten.
Aber wahrscheinlich ist er unschuldig. Er hat nicht gewusst, dass es sich um eine Party handelt. Wahrscheinlich war diese von Russinnen organisiert.

Und ratet mal wer sich am schnellsten aufgeregt hat, dass Touristen am Grünen See waren?
Natürlich die lokale FPÖ. (Bemerkung: Der Bürgermeister kann den Zutritt nicht sperren, da es sich beim Grünen See um Privatbesitz handelt)
Sehr wohl finde ich es unangemessen, wenn man derzeit von weit weg zu Freizeitaktivitäten anreist und verurteile dies.
Nur zwischen Party und Erholung bleibt ein riesengroßer Unterschied.

Antworten
zyni
2
44
Lesenswert?

Wie muss man sich eine Abmahnung

von vorstellen? Das muss wirklich schrecklich sein und eine schwere Strafe......

Antworten
Lodengrün
5
48
Lesenswert?

Du, Du,

Du bist ein böser Bub. Wenn du das noch einmal machst schimpfen auch die Onkel Kickl und Hofer. Dann nehmen sie dir alle Spielsachen wie Paintballgewehr und Glock weg.

Antworten
tannenbaum
3
18
Lesenswert?

Es

nützt nichts, wenn die Blauen diesen Spezialisten jetzt medienwirksam ausschließen! In spätestens sechs Monaten haben sie ihm wieder alles verziehen und er kann voll rehabilitiert alle seine Ämter wieder ausüben! Aus dem Landtag können sie ihm sowieso nicht ausschließen! Dieses fürstliche Gehalt bekommt er jetzt zumindest bis zu nächsten Landtagswahl! Die FPÖ Wähler können Stolz sein!

Antworten
Stadtkauz
1
25
Lesenswert?

Hofer - untätig wie immer

Werfen Sie endlich diesen Abgeordneten raus, wenn er nicht den Anstand hat, selbst zu gehen. Solche Typen haben in keiner Funktion was verloren.

Antworten
Lodengrün
5
55
Lesenswert?

Junger Mann

treten Sie ab und ersparen Sie den Leuten die Erinnerung Ihres Vorgehens. Erinnert mich an Salvini in Genua. In der Nacht der Tragödie ließ Herr Salvini es ordentlich krachen. Herrliche Saufbilder gibts davon.

Antworten
Biene12
2
46
Lesenswert?

Dummheit

Noch Dummheit. Unverschämt. Er ist ahnungslos was CodVid19 bedeutet.

Antworten
jg4186
2
60
Lesenswert?

Rücktritt!

Rücktritt, ganz klar, da ist einer überfordert! Da ist sich einer seiner Verantwortung nicht bewusst. Solche wie er, wie viele der blauen Politiker gibt es vermutliche mehrere im Land - aber sie sollten nicht in verantwortungsvollen Gremien sitzen.

Antworten
Lepus52
4
41
Lesenswert?

Er sollte als Zivildiener

in einem Krankenhaus Dienst machen müssen. Für irgendetwas wird er zu gebrauchen sein und wenn er nur Securitydienste verrichtet.

Antworten
Mein Graz
4
28
Lesenswert?

@Lepus52

Der bei der Security? Da beleidigt man die vielen, die diesen wichtigen Dienst abdecken - der hat möglicherweise nicht die cerebralen Fähigkeiten, sich Vorgaben zu merken - sonst wäre er ja nicht mit seinen Kumpanen angetroffen worden!

Antworten
satiricus
6
74
Lesenswert?

"Sie werden sich noch wundern, was alles möglich ist" (@ Hofer)

... und wir wundern uns doch tatsächlich, welche Leute als blaue (Möchtegern)Politiker ihr Unwesen treiben.
Demnächst werden viele Erntehelfer gebraucht, da könnte sich diese Leuchte nützlich machen.....

Antworten
Geerdeter Steirer
3
40
Lesenswert?

Dies "satiricus" wäre die beste Lösung für den geistigen Zwergsteirer......

.... ☝️

Antworten
1167057PRAC
4
93
Lesenswert?

Schnelle Lösung

Zack,zack..Rücktritt ! und Job als Erntehelfer anstatt der Ausländer,für welche die Grenzen gesperrt sind (wie es die FPÖ immer gefordert hat)😏😏

Antworten
buggi3
4
62
Lesenswert?

kindergarten

Der Herr Abgeordnete verdient sich sein Geld locker! Ob er weis warum er das Geld Verdient? Für kurze Ausflüge nach Graz zur Sitzung ,Klappe auf Klappe zu und ab nach Hause feiern!

Antworten
Lepus52
2
34
Lesenswert?

Er verdient

es nicht, er bekommt es.

Antworten
Geerdeter Steirer
2
32
Lesenswert?

Das A-typische Verhalten einiger im politischen Umfeld,.......

Krokodilsyndrom!...... "Auftauchen..... Großes Maul aufreißen..... Schnell wieder untertauchen..... 👎"

Antworten
Sabsheri
6
80
Lesenswert?

Landtagsabgeordneter

So ein Irrer gehört einfach ausgeschlossen. Da wird noch argumentiert dass er seine Arbeit gut macht. Sollen solch unverantwortliche Typen wirklich die Geschicke unseres schönen Landes in Zukunft (auch nach Corona) leiten und lenken? Da sieht man wieder einmal wie weit der Horizont mancher Abgeordneten reicht........
Am Besten:
NICHT SOLCHE TYPEN WÄHLEN!!!!!!!!!
Dann erledigen sich solche Sachen von selbst.

Antworten
Leo1000
3
82
Lesenswert?

Beweis der Unfähigkeit

Wenn man derzeit sieht wie professionell diese Regierung arbeitet, können wir nur froh sein dass die FPÖ nicht am Ruder ist. Und wieder einmal gab es einen kleinen Einzelfall..... Danke Strache dass du die FPÖ aus der Regierung entfernt hast..

Antworten
reschal
31
29
Lesenswert?

Demokratische Kultur

Ich bin betroffen über das unüberlegte, unreife Handeln dieses FPÖ Mandatars! Ein sofortiger Rücktritt wäre nötig! Nachdenklich und besorgt machen mich aber auch viele "Vorschläge" aus diesem Forum. Etliche sind genauso menschenverachtend, wie man es vom Nazijargon kennt.

Antworten
Mein Graz
2
43
Lesenswert?

@reschal

Ich hab jetzt zwar nicht alle Postings Wort für Wort gelesen, kann allerdings nichts finden, was "Nazijargon" ähnlich ist.
Es wird in erster Linie der Rücktritt gefordert.
Ich habe keinen Eintrag gefunden, wo etwa ver.ga.sen, hin.rich.ten o.ä. gefordert wird.

Antworten
cervus
8
80
Lesenswert?

Ich entschuldige nichts: Noch zu unreif!

Der Junge ist noch zu unreif für einen Volksvertreter. Sein Verhalten und seine "Rechtfertigung" disqualifizieren ihn. Das Volk, das er vertreten soll, hält er für dumm! Spätestens am 27.3. soll er als Geburtstagsgabe zurücktreten.

Antworten
 
Kommentare 1-26 von 123