AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Militärkommandant im Interview"Wir haben die gleichen Einschränkungen wie alle anderen"

Der steirische Militärkommandant Heinz Zöllner steht vor einer der größten Herausforderungen in seiner Laufbahn. Erstmals wird er auch ganze Milizeinheiten in den Einsatz führen. Noch kämpft er um ausreichend Schutzmasken und -anzüge.

Wir stehen zusammen – das bedeutet:
Seite an Seite mit unseren Lesern, gemeinsam durch die Krise.

Deshalb bieten wir allen Leserinnen und Lesern freien Zugang zu allen Texten, multimedialen Angeboten und Informationen rund um den Ausbruch des Coronavirus und darüber hinaus. Melden Sie sich an und nutzen Sie die Kleine Zeitung Website, App, und E-Paper während dieser schwierigen Zeiten kostenlos.

JETZT kostenlos anmelden

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Heinz Zöllner
Brigadier Heinz Zöllner, Militärkommandant von Steiermark © Jürgen Fuchs
 

Wieviele Soldaten sind bisher in der Steiermark schon in der Corona-Krise eingesetzt und wo?
Heinz Zöllner: Derzeit (Stand Freitagmittag) gibt es eine Unterstützungsleistung bei den Lebensmittelgroßhändlern in der Stärke von cirka 200 Personen. Solche Unterstützungsleistungen sind grundsätzlich zu bezahlen.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.

5d659df496fc130dbbac61f384859822
21
3
Lesenswert?

Ihr habt doch

eh die Eurofighter! Helfen die jetzt nicht?

Antworten
Mein Graz
3
2
Lesenswert?

@gerbur

Auch Zynismus ist nicht angebracht - ebenso wenig wie das Verleugnen von Tatsachen.

Du hast in einem (inzwischen verständlicherweise gelöschtem) Posting geschrieben, dass dir viel Hass entgegen schlägt, weil du in dieser Causa anderer Meinung bist. Ich finde nicht, dass das Hass war - es war die Meinung anderer User.
Mir stellt sich deshalb die Frage, warum du diesen Schritt gegangen bist.
Ich hoffe, es war Einsicht, dass du mit deiner Meinung nicht richtig lagst.
Ich befürchte dass es dem Ausweichen weiterer Diskussionen diente.

Trotzdem: alles Gute, bleib gesund - und vielleicht sieht man sich unter einem neuen Nick wieder.
Ich würde mich freuen - auch wenn wir nicht in allen Dingen einer Meinung waren.

Antworten
5d659df496fc130dbbac61f384859822
5
4
Lesenswert?

kleiner Zusatz

Militärspitäler könnten auch helfen? Oder gibt es die gar nicht mehr? Bitte um eine Antwort!

Antworten
DearReaders
2
5
Lesenswert?

Militärspit

Haben Sie das Interview überhaupt gelesen?

Antworten