AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Unfall-MascheFalscher Polizist lockte 89-Jähriger viel Geld heraus

Anrufer behauptete, dass die Tochter der Steirerin einen Unfall verursacht habe - nur gegen eine Kaution von mehreren Hundertausend Euro käme sie nicht ins Gefängnis. 89-Jährige zahlte hohe Summe.

Weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Sie erhalten Zugriff auf:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Smartphone App
Schwerer Betrug am Telefon
Schwerer Betrug am Telefon © APA/HANS KLAUS TECHT
 

Die Masche ist nicht neu - aber mit viel Überzeugungskraft schaffen es Täter immer wieder, ihren Opfern viel Geld herauszulocken: Ein unbekannter Täter rief Mittwochvormittag eine 89-jährige Frau in Leoben an, gab sich als Polizist aus und vor, dass deren Tochter einen Unfall verursacht habe. Er forderte mehrere Hunderttausend Euro als Kaution, sonst komme die Tochter ins Gefängnis.

Kommentare (3)

Kommentieren
Henry44
0
3
Lesenswert?

Die Skrupellosigkeit dieser Verbrecher ist unfassbar,

allerdings auch die Naivität der Geschädigten. Lesen die keine Zeitung, denken die nicht, dass es so etwas in Österreich gar nicht geben kann?

Antworten
onyx
0
7
Lesenswert?

Banken sollten ggü ihren Kunden mehr Verantwortungsbewusstsein zeigen.

Wenn alte Menschen Unmengen an Geld abheben, sollten Bankangestellte eigentlich skeptisch werden und nachfragen.

Antworten
sonniboy
1
8
Lesenswert?

Und wenn die Polizei in mühevoller Kleinarbeit etwas ermittelt hat, ...

... kommt die Statsanwaltschaft und dreht alles ab.

Antworten