Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Zur Weinkost 2019Was macht der Klimawandel mit dem steirischen Wein?

Wie sehr beeinflusst der Klimawandel den Weinbau und wie trotzen die Winzer den Wetterkapriolen? Eine Bestandsaufnahme zur 27. Weinkost der Kleinen Zeitung.

Weinbau Steiermark
Weinbau in der Steiermark: Mehr große Jahrgänge, aber auch größere Gefahren durch Wetterextreme © A. Karnholz - stock.adobe.com
 

Wie das Wetter heute, am großen Tag des steirischen Weins am Pogusch sein wird, bleibt abzuwarten. Laut Wunschprogramm sollte den ganzen Tag die Sonne scheinen. Auch auf den österreichischen Weinbau sollen „sonnige Zeiten“ zukommen, bei all den Wetterkapriolen, die noch zu erwarten sind. So stellte etwa Herbert Formayer vom Institut für Meteorologie und Klimatologie der Uni für Bodenkultur Wien schon vor Jahren die Prognose, dass sich der Weinbau in Österreich bis zum Ende des 21. Jahrhunderts massiv ausweiten und bis weit über 1000 Meter Seehöhe möglich sein werde.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.