AccessControl ac = AccessControl.getAccessControl(request);

Prozess gegen ArztPlädoyers und Urteil am Donnerstag geplant

Der Prozess gegen den oststeirischen Arzt geht in seinen letzten Tag – voraussichtlich.

Jetzt weiterlesen mit unserem Digitalabo

Gratis testen

    Ihr Testabo beinhaltet:

  • Alle Kleine Zeitung Plus Artikel
  • Tägliches E-Paper
  • Zugriff auf die Smartphone App
  • Test endet automatisch nach 4 Wochen
Prozess gegen oststeirischen Arzt
Fällt am Donnerstag das Urteil? © APA/Erwin Scheriau
 

Die Kinder wurden in einem anderen Raum befragt und ihre Aussage in den Gerichtssaal übertragen. Die Ex-Frau betonte, welche Angst sie vor ihrem Ex-Mann hat. Die Ex-Geliebte beschimpfte im Gerichtssaal den Staatsanwalt – auch als ihr das Mikrofon längst abgedreht war. Das waren nur einige der bemerkenswerten Begleiterscheinungen des Prozesses gegen den oststeirischen Arzt, der seine Kinder jahrelang gequält haben soll. Es ist schon die zweite Auflage des Prozesses, die nun seit Ende Februar läuft. Im ersten Rechtsgang war der Angeklagte freigesprochen worden – insbesondere, weil der Richter damals an den Schilderungen eben dieser Zeugen zweifelte.

In der vergangenen Woche erstattete Gerichtspsychiaterin Adelheid Kastner ihr Gutachten über den Angeklagten: Sie konstatierte eine „histrionische Persönlichkeitsakzentuierung“, einen Egozentriker, der drastische und quälerische Mittel zur Konfliktbewältigung und zur Erringung von Aufmerksamkeit wählte. Sein Handeln sei aber „nicht primär auf das Quälen ausgerichtet“ gewesen.

Ob und in welchen Anklagepunkten (Selbstmorddrohungen, Schüren von Versagensängsten, Verabreichung von süchtig machenden Medikamenten u.v.m.) das für eine Verurteilung reicht, wird Richter Oliver Graf diesen Donnerstag entscheiden. Sollten tatsächlich keine Beweisanträge mehr folgen, geht es direkt mit den Plädoyers und dem Urteil weiter. Auch dagegen sind wieder Rechtsmittel möglich und eine Wiederholung daher nicht ausgeschlossen.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung! Kommentieren