Bob Weltcup-AuftaktBenjamin Maier: Ein Vizeweltmeister als Versuchskaninchen

Bob-Vizeweltmeister Benjamin Maier startet mit seiner Crew am Samstag beim Heim-Weltcup in Innsbruck in seine Olympiasaison. Die Österreicher sind absolut gewappnet.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Wenn der Bob zum Hingucker wird: Danut Moldovan, Markus Sammer, Kristian Huber und Benjamin Maier (von links)
Wenn der Bob zum Hingucker wird: Danut Moldovan, Markus Sammer, Kristian Huber und Benjamin Maier (von links) © KK
 

"In so einer kraftvollen Sportart wie Bob sind dem ein oder anderen spirituelle Maßnahmen etwas befremdlich. Wir haben aber bereits im Sommer 2020 mit Hypnosen begonnen. Ich war sozusagen das Versuchskaninchen, sodass die Teamkollegen zusehen konnten, dass keine Zauberei im Spiel ist. Die Resonanz war irrsinnig positiv", erzählt Bobpilot Benjamin Maier, der gemeinsam mit seinem Team (Markus Sammer, Danut Moldovan Kristian Huber und Sascha Stepan) das Projekt Olympia 2022 vor zwei Jahren in Angriff nahm.

Zwischen 0 Uhr und 6 Uhr ist das Erstellen von Kommentaren nicht möglich.
Danke für Ihr Verständnis.