Bitte warten - Ihr Zugang wird eingerichtet.

Vierschanzentournee Im Poker um den Gesamtsieg haben im Moment die Polen die besten Karten

Die Vierschanzentournee gastiert heute am Bergisel.

 

Ein kaltschnäuziger Norweger, entfesselte Polen und ein deutsches Weltmeister-Duo, das an die Stätte seines Erfolges zurückkehrt– ein besseres Drehbuch hätte man für die dritte Tournee-Station nicht schreiben können. Schade, dass der Hexenkessel am Bergisel leer bleiben muss, denn auch die ÖSV-Adler absolvierten eine tolle Qualifikation: 12 von 13 ÖSV-Athleten sind heute dabei. Die Österreicher haben mit der Tournee noch eine Rechnung offen, schlugen sich doch alle außer Philipp Aschenwald bisher unter Wert. Und wo könnte man besser zeigen, was man drauf hat, als auf der ersten Heimschanze der Tournee.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!
Kommentieren