Ski-Star zu GastMikaela Shiffrin zieht in Obdach Slalomschwünge

Zur Vorbereitung auf die kommenden Weltcup-Aufgaben trainiert Mikaela Shiffrin (USA) derzeit in Obdach.

×
Artikel gemerkt

Gemerkte Artikel können Sie jederzeit in Ihrer Leseliste abrufen. Zu Ihrer Leseliste gelangen Sie direkt über die Seiten-Navigation.

Zur Leseliste
Shiffrin wurde in Obdach von SC-Obdach-Funktionär Franz Bärnthaler, Bürgermeister Peter Bacher und Trainingskoordinator Manfred Mühlthaler (von links) begrüßt
Shiffrin wurde in Obdach von SC-Obdach-Funktionär Franz Bärnthaler, Bürgermeister Peter Bacher und Trainingskoordinator Manfred Mühlthaler (von links) begrüßt © Alfred Taucher
 

Mit Platz zwei im Slalom von Zagreb ist Mikaela Shiffrin nach ihrer Corona-Quarantäne und Rennpause erfolgreich in den Weltcupzirkus zurückgekehrt. In den letzten Jahren ist es schon Tradition geworden, dass die aktuelle Weltcup-Gesamtführende zur Jahreswende Trainingstage am weltcupreif präparierten Kalchberg in Obdach einlegt.

Diskutieren Sie mit - posten Sie als Erste(r) Ihre Meinung!